[Manga] ALDNOAH.ZERO #3

Aldnoah.Zero_3In einer alternativen Welt hat sich die Gesellschaft in zwei Lager geteilt. Es gibt die Erde und die überheblichen Adligen des Feuerplaneten Vers, besser bekannt als Mars. Durch eine Verschwörung haben sich die Vers Ritter die Möglichkeit für einen Krieg geschaffen. Ritterin Femieanne beansprucht ihr Territorium und hält sich nicht zurück die Menschen auszulöschen. Diese flüchten auf einem Schiff übers Meer, während Inaho ihren Aldnoah Mech mit seinem Kataphrakt mit Hilfe vom Slaine im Verse-Jet in Schach hält. Dadurch bringen sich die Menschen in einer unterirdischen Basis in Sicherheit. Hier liegt versteckt ein Kriegsraumschiff mit Aldnoah Antrieb, welchen Prinzessin Asseylum aktiviert. Damit wollen sie zurückschlagen.

Fazit:
Die Handlung ist actionreich und spannend gestaltet, dazu kommen die Charaktere nicht zu kurz. Sie äußern ihre Gedanken und zeigen Emotionen, die wiederum Handlungen erklären. Krieg bringt auf beiden Seiten schlechte Dinge hervor, die niemals vergessen werden können. Aber auch die Vers Seite wird beleuchtet, die Absichten offenbaren. Leider gibt es auch Handlungssprünge. So fliegt Slaine in einem Moment noch im Jet, dann ist er gefangen und wird gefoltert. Wie es dazu kam, wird nicht gezeigt. Die Zeichnungen sind klar und Detailfreudig, bringen die dynamischen Kämpfe näher und zeigen ebenso die tiefgreifenden Emotionen der Charaktere. Sowohl Panalblickwinkel, also auch die Szenerie ist nach dem vorgegebenen Anime ausgelegt, der die Basis legt. Der Band ist von guter Druckqualität auf hellem Papier und kommt mit einer Farbseite, auf der das Logo und das Inhaltsverzeichnis zu sehen sind.
Trotz einiger Logiklöcher wird durchweg Spannung geboten. Durch die Inszenierung fiebt und fühlt man mit der Prinzessin, sowie Inaho. Dazu weiss die Geschichte zu überraschen.

Daten:
Autor: Olympus Knights, Pinakes
Verlag: Kazé Manga

Vorheriger Band: [Manga] ALDNOAH.ZERO #2
Folgender  Band: [Manga] ALDNOAH.ZERO #4

Siehe auch: [Anime] ALDNOAH.ZERO Vol.1

Amazon_Kauf-Button

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.