[Anime] ATTACK ON TITAN: Part 2 FLÜGEL DER FREIHEIT

Der Kampf gegen die Titanen hat sich verändert, als sich Eren ebenfalls in einen Titanen verwandelte. Seine neue Fähigkeit rettete vielen Menschen das Leben und schürte ebenfalls die Angst. Vor einem Gericht muss er sich verteidigen und seine Existenz rechtfertigen. Einige halten ihn für eine Gefahr, andere wiederum für einen Messias artigen Retter. Der Kommandant des Aufklärungstrupp Erwin Smith überredet den Vorsitzenden ihm Eren zu unterstellen, damit sie außerhalb der Mauern der Spur seines Vaters folgen können. Dieser kennt vermutlich Geheimnisse der Titanen und hat sie im Keller des alten Familienanwesens versteckt. Smith stellt ein Expeditionsteam um Eren zusammen, dem sich ebenfalls Mikasa und Armin anschließen. Viele Freiwillige gibt es allerdings nicht, da die Meisten sich fürchten von den Titanen gefressen zu werden. Für die Wissenschaftlerin Zoe Hanji bedeutet das Unternehmen sehr viel, da sie sich der Titanen Forschung verschrieben hat. Auf schnellen Pferden macht sich die Expedition auf den Weg. Plötzlich erscheint ein viel schneller laufender, weiblicher Titan mit kurzen blonden Haaren, welcher offenbar intelligent ist. Zoe hat die Ahnung, dass es sich bei ihm ebenfalls um einen Menschen mit Eren’s Fähigkeit handelt. Also bleibt dem Aufklärungstrupp nur eines, sie müssen reiten wie der Teufel, um zu überleben. Gezielt macht er jagt auf Eren. Truppenführer Erwin Smith und Wissenschaftlerin Hanji Zoe haben einen Plan den weiblichen Titanen zu fangen. Kann ihnen dies gelingen?

Fazit:
FLÜGEL DER FREIHEIT setzt die Handlung von FEUERROTER PFEIL UND BOGEN fort. Eigentlich ist es aber eine zwei Stunden Zusammenfassung der zweiten Hälfte der ersten Anime Staffel von ATTACK ON TITAN. Dabei wird die Handlung aus den Mangabänden 5 bis 8, erschienen im Carlsen Verlag, erzählt und auf die Höhepunkte und zentralen Elemente bezogen. Zum einen stehen die Charaktere im Mittelpunkt, wodurch Freundschaft und Kameradschaft herauskristallisiert werden. Gerade die persönliche Note erzeugt für den Zuschauer die Bindung. Die Handlung wechselt sich mit ruhigeren, Dialog gefüllten Szenen mit dynamischen und actionreichen Momenten ab. So wird in Eren’s Gerichtsverhandlung schonungslos über sein Leben und die Folgen seiner Titanen Verwandlung diskutiert. Dies zeigt zusätzlich, wie das politische System funktioniert. Wichtig sind aber vor allem die Kämpfe gegen die Titanen. Diese sind spannend inszeniert und bekommen einen Adrenalinschub durch den unbekannten Weiblichen Titan. Er ist eiskalt und zielorientiert, was ihre Handlungen unberechenbar macht und so dem Film Überraschungen verleiht. Schließlich wird es persönlich zwischen Eren und dem Weiblichen Titanen, die die Spannung intensiviert. Am Ende merkt der Zuschauer zusätzlich wie sich diese Fehde von Beginn an aufbaut. Dies ist tolles Kino. Dazu gelingt es auf einen finalen Höhepunkt zuzuarbeiten, der gerade durch die großartige Musik episch inszeniert ist.
Um FLÜGEL DER FREIHEIT zu einem Film zu schneiden wurde das Material aus der Serie benutzt und entsprechend arrangiert. Dazu gibt es neue Szenen, die für flüssige Übergänge sorgen. Hierzu wurden verständlich die Musik und der Ton ebenfalls angepasst. Gleiches gilt für die Synchronisation. Es darf betont werden, dass sich die Deutsche hervorragend anhört mit zahlreichen wunderbaren Sprechern, die wissen, die passenden Emotionen hineinzulegen.
Optisch wird ein klarer und deutlicher Stil benutzt, der Hajime Isayama Charakterdesign treu bleibt. Die dynamischen 3D Manöver und die Kämpfe sind beeindruckend umgesetzt. Dafür ist die moderne Computeranimation gut eingesetzt. Grundsätzlich gibt es allein durch die Umsetzung vom Manga zum Anime Unterschiede, durch die Erzählart. Also was in einigen Panels passiert, verlängert sich über dynamische Szenen für den Fluss. Dazu sind spätere Handlungselemente aus dem Manga, die rückwirkend wichtig eingeflochten. Gerade die Titanenverhärtung wurde auch optisch hervorgehoben.
Die wichtige Frage, merkt der Zuschauer den Zusammenschnitt? Nicht, wenn er die Animeserie bereits gesehen oder den Manga gelesen hat.
Mit einem großartigen Bild bei dem Farben und Schwarzwerte stimmen erfreut die Blu-ray. Dabei zeigen sich Details, Feinheiten und flüssige Dynamik. Hinzu fügt sich ein wunderbarer, gut ausgesteuerter DTS-HD 5.1 Ton, der Musik, Soundeffekte und Stimmen in Balance hält, es aber auch krachen lässt. Der Film erscheint in zwei Versionen. Einmal in einem normalen Case mit Wendecover und Artwork Poster, sowie als Limited Edition im Steelbook ebenfalls mit Poster und einem ausführlichem Booklet.
ATTACK ON TITAN ist eine spannende, emotionale und dramatische Geschichte in einer dystopischen Welt. FLÜGEL DER FREIHEIT zeigt den Kampf gegen die Titanen, um etwas zu verändern. Dazu werden Freund- und Kameradschaft hervorgehoben. Als Film Zusammenschnitt der Serienhälfte komprimiert sich die Dramatik und fasst die Höhepunkte wunderbar zusammen. Der Kampf der Titanen, fasziniert und fesselt bis zum Ende.

Daten:
Label: Kazé
Länge: 128 Min. / Format: 16:9
Ton: Deutsch, Japan DTS-HD MA 5.1
Extras: Wendecover, Poster / Limited Edition: Steelbook, Booklet

Siehe: [Anime] ATTACK ON TITAN Vol.1
Siehe: [Manga] ATTACK ON TITAN #1

Vorheriger Film: [Anime] ATTACK ON TITAN: Part 1 FEUERROTER PFEIL UND BOGEN
Folgender Film: [Anime] ATTACK ON TITAN: Part 3 GEBRÜLL DES ERWACHENS