[Manga] PRISON SCHOOL #004

U_8774_1A_EMA_PRISON_SCHOOL_04.inddZusammen mit vier Kameraden wurde Kiyoshi wegen eines Vergehens vom geheimen Schülerrat ins Schulgefängnis eines Mädcheninternats gesteckt. Kurz vor seiner Inhaftierung hat er sich mit der hübschen Shiyo zu einem Date bei einem Sumoringerturnier verabredet. Um es wahrzunehmen hat er sich einen verrückten Fluchtplan ausgedacht. Dafür hat er sich als Mädchen verkleidet und Gakuto deckt ihn. Doch die vollbusige Aufseherin Meiko Shiraki wird misstrauisch und will die Toilettentür aufbrechen, wo sich Kiyoshi seit Stunden aufhält. Gakuto ist verzweifelt, da er nicht sicher ist, ob sein Kumpel schon zurück ist. Doch er hat Glück. Nicht Glück dagegen hat Kiyoshi, der sein Date vermasselte und schließlich von der Schülerratspräsidentin der Flucht beschuldigt wird. Woher sollte er wissen, das Shiyo das Geheimsame Handyfoto an ihre Schwester schickte und diese niemand anders als Mari, die Vorsitzende des geheimen Schülerrats ist. Als Folge wird er zunächst in Einzelhaft gesteckt und auf Druck und Manipulation von Mari von seinem Kameraden gemieden. Sie will ihn unbedingt dazu bewegen, die Schule auf eigenen Wunsch zu verlassen, denn auch sie weiß, dass ihr Gefängnis illegal ist. Gerade als er ein entsprechendes Schriftstück unterschreiben will, taucht unerwartet Shiyo auf.

Fazit:
PRISON SCHOOL weiß in der Handlung zu überraschen. Nicht nur die Flucht wird aufgedeckt, auch die Charaktere erfahren unerwartete Wendungen. Natürlich ist alles sehr ironisch mit etwas anderer Fetisch Erotik unterlegt, die sehr amüsiert. Andererseits ist es auch interessant, wie wenig Selbstbewußtsein die Jungs haben und das eigentlich jeder Charakter eine gewisse Art von Minderwertigkeit verspürt. Würde dies die Jungs nicht verspüren, hätten sie sich gegen die Torturen gewehrt. Zeichnerisch ist alles von Mangaka Akira Hiramoto detailliert und manchmal aus ungewöhnlichen Blickwinkeln dargestellt. Dazu werden für den Hintergrund und Objekt ab und an bearbeitete schwarzweiße Fotos verwendet. Es ist zum modernen Stilmittel in Mangas geworden.
PRISON SCHOOL weiß durch seine ungewöhnliche Idee, sowie den interessanten Charakteren zu faszinieren. Klar werden gewisse Fetische bedient, die gerade männliche Leser anspricht. Dazu eine abwechslungsreiche, unterhaltsame Geschichte.

Daten:

Autor: Akira Miramoto
Verlag: Egmont Verlag
Cover, Motive: © Akira Hiramoto/Kodansha.Ltd.

Vorheriger Band: [Manga] PRISON SCHOOL #003
Folgender  Band: [Manga] PRISON SCHOOL #005

Amazon_Kauf-Button

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.