[Manga] TRIAGE X #9

Triage_X_9Im Kampf gegen die Droge ‘Platinum Lily’ tut sich die ‘Black Label’ Organisation schwer. So hat sich ihnen die feindliche Organisation ‘Syringe’ dazwischen gestellt und die Rettung der Polizistin Konomi Suzue dauert länger als geplant. Erneut treffen dabei die tödlichen Zwillinge Kaori und Kaoro auf Zero Agentin Sayo Hitsugi. Obwohl es eine Herausforderung ist, will sie Revange. Dabei muss sie feststellen, dass die Überkräfte ihrer Gegnerinnen mit ihrer eigenen Vergangenheit zusammenhängen. Sie hat ihre von einem experimentellen Serum ihres Vaters, doch Hitsugi weiß, das er seine Forschungen nicht weitergegeben hat. Ein Rätsel, was sie später lösen muss. Zur gleichen Zeit wird Suzue von der Untergebenen des Unterweltbosses Kyoji gefoltert und unter Drogen gesetzt, wodurch sie sich zur willenlosen Sexsklavin entwickeln soll. Zum Glück sind Arashi und die Anderen von ‘Black Label’ nicht weit entfernt. Die Rettung gelingt und Syringe ist nur in dieser Schlacht geschlagen worden. Es dauert etwas bis Hitsugi, Kiba, Yuko, Tsurugi und Arashi das Geschehen analysiert und verarbeitet haben. Leider nähert sich ohne es zu ahnen der nächste schwarze Tumor. Wie eine Gruselgeschichte hat sich das seltsame verschwinden von sieben Mädchen in Tobioka verbreitet. Zwar haben einige fantasiert, dass ein Galaxiekönig sie für einen Harem sammelt, doch oft haben selbst diese Vorstellungen reale Ansätze. Als Arashi davon in der Schule hört, wird er aufmerksam. Könnten es die weggelaufenen Mädchen sein, die durch ‘Platinum Lily’ willenlos geworden sind und nun herumirren? Oder steckt etwas anderes, gefährlicheres dahinter?.

Fazit:
TRIAGE X Band 9 beendet einen spannenden Story-Abschnitt und hinterlässt zahlreiche Ansätze, wo in Zukunft weitergesponnen wird. Gekämpft wird diesmal, abgesehen vom Finale weniger, dafür stehen die Charaktere im Mittelpunkt. Durch Kleinigkeit werden sie erweitert und insbesondere Hitsugi zeigt Veränderungen. Ihre Liebe für Arashi wird noch für Unterhaltung sorgen, denn Kiba muss sich eingestehen, auch etwas für ihn zu empfinden. Über den angefangenen neuen Handlungsabschnitt kann noch nicht viel gesagt werden, da er nur aus Andeutungen besteht und sich gerade aufbaut. Zeichnerisch ist Shouji Sato’s Inszenierung wunderbar detailliert und gerade in der längeren Badszene einmalig freizügig. Zwar brachial erotisch, doch dies mit Augenzwinkern. Überhaupt kommen seine hervorragend ausgearbeiteten Charaktere zur Geltung und insgeheim wünscht sich der Leser mehr zu sehen. Dies ist ebenfalls eine Kunst. Der Band ist hochqualitativ gedruckt, wobei die feinen schwarzen Linien und die verschiedenen Grautöne großartig wirken. Dazu kommt es mit einem doppelseitigen ausklappbaren Artwork. Irgendwie wünscht man sich, diese in Postergröße zu haben.
TRIAGE X Band 9 mischt Handlung mit Charakterisierung und dies, obwohl als Band zwischen Story-Strängen, auf hohem Niveau. Spannung, Dramatik, Humor und Erotik gibt es, was will man mehr.

Daten:
Autor: Shouji Sato
Verlag: Carlsen Verlag

Vorheriger Band: [Manga] TRIAGE X #8
Folgender  Band: [Manga] TRIAGE X #10

Amazon_Kauf-Button

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.