[Manga] DRAGONBALL #29 – SUPER-SAIYAJIN VEGETA

Ein seltsamer Junge kam aus der Zukunft und berichtete davon, dass zwei Cyborgs alle Superkämpfer, darunter Kuririn, Yamchu, Tenshinhan, Piccolo und Vegeta töten würden. Selbst Son-Goku könnte dies nicht verhindern, da er an einer Herzkrankheit vorher gestorben sei. Da nun diese Zukunft gewiss war, sollte sie nicht geschehen oder doch? Wie vorhergesagt tauchen die Cyborgs C20 und C19 auf und zerstören einen großen Teil der Stadt. Goku, Gohan, Tenshinhan und Piccolo stöbern die Beiden auf und stellen fest, das einst C20 Dr. Gero war. Zuerst glaubt er überlegen zu sein, da seinen Berechnungen nach Goku auf Namek keine Fortschritte mehr machen könne, doch mit dem Super-Saiyajin Goku hat er nicht gerechnet. Leider hat sich aber auch Goku verschätzt, der während des Kampfes mit C19 zusammenbricht, weil die Herzkrankheit zu Tage kommt. Wie er so ist, hat er bisweilen das heilende Medikament von Trunks noch nicht eingenommen. Yamchu, der den Cyborgs nicht gewachsen ist, bringt Goku zur Regeneration nach Hause. Dafür übernimmt Vegeta den Kampf gegen C19, der die Fähigkeit hat Kampfkraft aufzusaugen und gegen den Angreifer einzusetzen. Zum Erstaunen aller verwandelt auch Vegeta sich in einen Super-Saiyajin. Mit Geschick und Taktik wird C19 vernichtet und Dr. Gero zum Rückzug gezwungen. Doch in die Ecke gedrängt muss er sich mit Piccolo und Gohan bekämpfen und versteht dabei nicht, warum er sich in ihrer Stärkeeinschätzung so geirrt hat. Zur gleichen Zeit kehrt Trunks aus der Zukunft zurück und wundert sich, als er die Überreste von C19 sieht. Dies ist kein Cyborg, den er kennt. Er fragt sich, ob die Zukunft geändert wurde? Er sucht die Anderen auf und erzählt seine Befürchtung. Diesen Moment nutzt Dr. Gero zur Flucht in sein geheimes Labor. Hier aktiviert er zwei weitere Cyborgs: C17 und C18. Während C17 ein Junge mit schwarzen Haaren ist, erweist sich C18 als hübsches, blondes Mädchen.

Fazit:
Geschickt wird langsam eine Geschichte aufgebaut, die mit spektakulären Kämpfen garniert ist. Mit dem Wegfall von Goku durch seine Krankheit vollzieht Akira Toriyama einen geschickten Schachzug, um andere Figuren wie Vegeta mehr in den Mittelpunkt zu rücken. Trunks aus der Zulunft mischt auch mit und Toriyama kümmert sich nicht wirklich um irgendwelche Zeitparadoxe. Bei ihm ist alles möglich, Hauptsache es dient der überraschenden, sehr unterhaltsamen Handlung. Neu ist ebenfalls eine Saga mit einem dramatischen Höhepunkt zu beginnen, um die Erwartungen hoch zu halten. Von Anfang bis Ende wird alles hoch spannend gehalten.

Daten:
Autor: Akira Toriyama
Verlag: Carlsen Verlag

Vorheriger Band: [Manga] DRAGONBALL #28
Folgender  Band: [Manga] DRAGONBALL #30

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.