[Manga] DRAGONBALL #21 – AUF NACH NAMEK!

Die Saiyains haben sich als gefährliche Gegner erwiesen. Eine Menge von Son-Gokus Freunden wurden getötet, darunter Piccolo und Gott, womit auch die Dragonballs aufhörten zu existieren. Son-Gogu und Vegeta lieferten sich ein gewaltiges Duell bis zum äußersten, das Vegeta schwer verwundete und besiegte. Doch anstatt ihn ein für alle Mal auszuschalten, lässt Goku ihn laufen und Vegeta verschwindet mit seinem Raumschiff im Weltraum. Kurz darauf kommen Gokus Freunde am Kampfort an. Dort erfahren sie auch, dass es durch den Tod Piccolos und Gottes keine Dragonballs mehr gibt. Aber Kuririn hat bereits eine Lösung. Von Vegeta erfuhr er, das Piccolo ein außerirdischer Bewohner vom Planeten Namek war. Kuririn vermutet dort ebenfalls Dragonballs und so die Rettung ihrer gestorbenen Freunde. Mit Popos Hilfe findet Bulma Gottes altes Raumschiff, welches sie mit der Hilfe ihres Vaters repariert und modernisiert. Gleichzeitig bereiten sich Kuririn und Son-Gohan auf die Reise vor. Son-Goku kann nicht mit, da er sich schwer verletzt im Krankenhaus auskuriert. Als das Raumschiff fertig ist, machen sich Bulma, Gohan und Kuririn auf den Weg. Anderswo in der Galaxis trifft der verletzte Vegeta in seiner Basis ein und wird dort geheilt. Er erfährt, das sein Vorgesetzter Meister Freezer selbst nach Namek geflogen ist. Zornig folgt er und trifft zum selben Zeitpunkt wie Gokus Freunde ein. Inzwischen hat Freezer mit seinen Männern bereits einige Dragonballs gesammelt und dabei ohne Skrupel Namekianer getötet. Vegeta zeigt seinem ehemaligen Kameraden Kiwi, das er im Kampf auf der Erde viel gelernt hat und nicht mehr unter Freezer dienen will. Zur selben Zeit bringt Meister Quitte Son-Goku neue Magische Bohnen, durch die er sich heilt und sofort mit Jindujun zu Bulmas Vater fliegt. Dieser hat ein weiteres Raumschiff gebaut mit dem Goku seinen Freunden folgt.

Fazit:
Mit diesem Manga beginnt der größte Abschnitt der Dragonball Geschichte, der Freezer-Saga. Langsam bauen sich kleinere Geschichten auf, die später zum großen Ganzen zusammenführen. Neue Bösewichter werden eingeführt und ein neues Umfeld. Akira Toriyama mischt geschickt Spannung und Action mit seinem speziellen Humor. Es ist schon eine Kunst so viel zu erzählen und so eine steigende Erwartungskurve aufzubauen. Ein MUSS Band für Dragonball Fans.

Daten:
Autor: Akira Toriyama
Verlag: Carlsen Verlag

Vorheriger Band: [Manga] DRAGONBALL #20
Folgender  Band: [Manga] DRAGONBALL #22

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.