[Game] WOLFENSTEIN II: THE NEW COLOSSUS

Terror-Billy ist zurück. Mit dem Sieg über General Totenkopf hat B.J. Blazkowicz dem Regime großen Schaden zugefügt. Beinahe wäre er mit dem Sieg gestorben, doch Anya und der Widerstand retteten ihn in letzter Sekunde. Schwer verletzt bringen sie ihn auf das riesige Unterseeboot Hammerfaust. Sein Körper ist schwer angeschlagen und selbstständig laufen wird er nicht mehr. Leider ist ihnen das Regime auf der Fährte. Mit dem riesigen Flugschiff Ausmerzer hat Generalin Engel die Hammerfaust festgesetzt und nimmt einige Widerständler gefangen. Ohne nachzudenken rafft sich BJ auf, setzt sich in einen Rollstuhl und zieht wieder in den Krieg. Ihm gelingt es das Regime zurückzudrängen, aber nun ist es an der Zeit es zu besiegen. Dafür will der Widerstand Amerika befreien, beginnend mit dem durch eine Atombombe zerstörtes New York, dem südlichen New Orleans und Washington. Kann ein Mann die Welt verändern?

Fazit:
Die Handlung schließt nahtlos an WOLFENSTEIN: THE NEW ORDER an. Natürlich hat BJ überlebt und hat zu Beginn einige Erinnerungsrückblicke, wo man erneut über das Leben von Fergus oder Wyatt wählen kann. Großen Einfluss hat die Entscheidung lediglich darüber, das Szenen mit diesen Figuren variieren und so unterschiedliche Dialoge und Humor zum tragen kommt. Ohne Umschweife geht die Geschichte weiter und über die Rollstuhl Szene, sowie dem ersten Kampf auf dem Luftschiff Ausmerzer, werden Spielmechaniken, Waffen und Steuerung eingeführt. Trotz Egoshooter Optik wird eine lineare Welt geboten. Die Level selbst sind teils große Locations und besitzen genügend Abschnitte zum erforschen. Hier finden sich neben sammelbare Extras wie Zeitungsartikel, hauptsächlich Waffen, Panzerung und Munition. Alle Level wirken sehr durchdacht und sind nie langweilig aufgebaut. Alles ist detailverliebt, ob nun ein moderner Zug, Roswell, die Venus oder ein von Atombomben zerstörtes New York. Gut, alle sind vom Sinn her ähnlich konstruiert. Gegner lauern und können im direkten Kampf oder aus dem Hinterhalt ausgeschaltet werden. Es gibt Kommandanten, die bei Entdeckung zusätzliche Soldaten rufen können. Jeder ausgeschaltete Kommandant hinterlässt eine sogenannte Enigma-Karte, wodurch auf dem Unterseeboot Hammerfaust Bonusmissionen freigeschaltet werden können. Die Hammerfaust ist nicht nur das Widerstandhauptquartier, es ist eine Ruhezone, die meist zwischen den Levels besucht wird. Es kann sich dort frei bewegt werden, wodurch es viel zu entdecken und tun gibt. Aufschlussreich sind die Dialoge der Anwesenden, die über das Zeitgeschehen und aktuellen Situation reden. Dabei lassen sie Tipp oder Hinweise fallen. Dies gibt der Handlung einen Hintergrund, sowie Lebendigkeit, außerdem finden sich so zahlreiche Nebenhandlungen. Natürlich finden sich ebenfalls Nebenmissionen oder Übungsbereiche zum Beispiel um die Waffen auszuprobieren. Großer Tipp, probiert mal den alten Spielautomaten in der Bar aus, der beinhaltet einen Gameklassiker.
Im späteren Spielverlauf bekommt BJ einige Gimmicks, mit denen in den Levels auch schwer zugängliche Bereiche erreicht werden können, sowie alternative Wege ermöglichen. Dazu hat man Fertigkeiten, die durch Erfahrung also über bestimmte Kill’s oder Aktionen, verstärkt werden.
Die Handlung erzählt sich über Zwischensequenzen, die hochqualitativ inszeniert sind, so dass alles wie ein Film wirkt. Natürlich ist diese Alternativwelt Geschichte vollgepackt mit ironischem und sarkastischem Humor, sowie weiß im richtigen Moment gekonnt völlig zu übertreiben. Alles hat dieses Augenzwinkern, wodurch das Spielen zum Spaß wird. Hier kommt zusätzlich die großartige deutsche Synchronisation zum tragen, die die Figuren lebendig macht und ihre Stimmungen wunderbar trifft. Insbesondere Johannes Berenz (sprach Ben Affleck in Wild Christmas, Liebe mit Risiko oder in Lost, Without a Trace) schafft es BJ steht’s richtig zu treffen. Zu Beginn ist er entkräftet und lebensmüde, wodurch er einen emotionslosen schwarzen Humor hervorbringt. Dies schlägt sich später ins positive um, was toll in der Stimme zu hören ist. Auch seine Kommentare während des Spielens, lassen die Figur lebendig wirken. Natürlich passen zum Spiel und dem überzogenem Humor der Hohe Blutfaktor und die brutalen Kämpfe. Diese sind ungeschminkt und ungekürzt. Im Vergleich zu internationalen Versionen von WOLFENSTEIN II ist logischerweise die Deutsche bearbeitet. Die ganzen Symbole des Regimes haben ein neues Logo und tragen nicht das Berüchtigte aus dem Zweiten Weltkrieg. Hier sei angemerkt, das im ersten Teil das Regime ein anderes Logo besaß. Dieses ist noch im Hintergrund auf dem Cover, sowie in einigen einzusammelnden Bildern zu sehen. Weiter sind deshalb die Dialoge bei bestimmten Situationen umgeschrieben, sowie die Figur des Kanzlers minimal verändert. Wer die großartige Casting Szene auf der Venus beachtet, wird es schnell erkennen.
Es gibt einige DLC’s mit zusätzlichen Geschichten, besser von anderen Widerstandskämpfern erzählt. Funktionieren tun sie nach dem bekannten Schema. Auch hier gibt es einige Extras udn die eigene Figur kann Fertigkeiten verstärken. Zwischensequenzen sind süffisant über Comic artige Bilder inszeniert.
Ein Highlight ist übrigens die Special Edition des Games mit der Actionfigur von Terror-Billy. Überhaupt begeistert das großartige Game, durch seine liebevollen und durchdachten Designs von Figuren, Gegnern, Locations und Levelaufbau. All dies wurde in eine spannende, actionreiche und sehr unterhaltsame Geschichte verpackt, die sich wie ein Kinofilm für den Gamer erspielen lässt. Der überzogene Humor und die kalte Gewalt tragen ebenso dazu bei. WOLFENSTEIN II: THE NEW COLOSSUS ist eines der besten Games 2017.

Daten:
Label: Bethesda
System: PC, XBox One, PS4
Art: Action-Shooter
Schwierigkeitsgrad: Mittel
USK: 18

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.