[Artikel] GAMES OF THRONES – STAFFEL 6 – ‚EIN LIED VON TRAUER UND TOD‘

game_of_thrones_season_6-0001Es ist soweit, dass Wetter wird wieder schlechter, am Wochenende solle es erneut Schnee geben – „Der Winter kommt“! beginnt die große Kaffeesatzleserei bzw. was das Orakel der Bücher so hergibt und man vielleicht so oder etwas anders für die TV Serie übernommen hat – Wir möchten Euch diesen schönen Fan-Clip zusammen gefügt aus allen bisherigen Trailern, zeigen und stellen mal folgende Thesen auf. Nicht alle werden eintreffen, den Göttern sei Dank, sonst wäre es ja langweilig!

Fest steht, die erste Folge der 6. Staffel heißt: Die rote Frau.
Okay, nur welche ist gemeint?
Die Neue an der Seite von Tyrion, die ihn Mereen auf den Plan tritt.
Oder die Alte, Melisandre, die an der Seite von Jon Schnee auf der Schwarzen Festung ist?
Oder gar Sansa Stark, die mit roten Haaren gegen die Boltons die Schlacht anführt?

Unsere Liste der Todeskandidaten wird angeführt von:

Jon Schnee: Der Mann ist tot! Definitiv! Jedenfalls zu Beginn der ersten Szene auf der Schwarzen Festung. Er liegt tot vor Ser Davos aufgebahrt, sein weißer Schattenwolf „Ghost“ direkt an seiner Seite. Und draußen klopfen schon die bösen abtrünnigen Meuchelmörder der Nachtswache an der Tür. Ser Davos sagt selbst, er wäre kein guter Kämpfer, das wird sich nach dem unschönen Störungen bei der Totenwache wohl ändern. Wie gesagt, Ser Davos Seewert ist immer für eine Überraschung gut, wie auch Melisandre!

Ian McShane, Name der Rolle bisher unbekannt, der wohl nur in einer Folge lang einen Priester mimt. Laut eigenen Angaben in einer US-Talkshow wird er in seiner Rolle „dabei helfen einen beliebten Charakter zurück ins Leben zu holen“ — Nur welchen? Denn ging man bisher allein von Jon Schnee aus, so kam dank des letzten Trailers noch Tyrion Lennister dazu. Warum? Ganz einfach, der jüngste, klügste und reiselustigste Löwen-Spross wagt sich in die Gewölbe der Drachen, d.h. dorthin, wo Daeneris ihre beiden schwer zu bändigenden Drachen wegsperrte. „Drogon“, der Große, hatte sich ja schon mit Daeneris auf dem Rücken schon abgesetzt.
Im Trailer sieht man folgende Szenen:
Tyrion in den Gewölben der Drachen, die ihn, den Fremden, recht feuerspeiend begrüßen.
Da stellt sich die Frage, überlebt der kleine Löwe das? Oder wird er geröstet und muss wieder belebt werden?
Wenn Tyrion überlebt, dann nährt dies das Gerücht, dass Mutter Lennister mal einem Kerl aus dem Hause Targarian beiwohnen musste (oder durfte). Damit wäre dann auch bewiesen, Tywin ist nicht Tyrions Vater war. Okay, wohl eher abwegig, der alte Löwe hat seine Löwin wohl nicht mit einem Drachen geteilt. Aber wissen wir das?
Es könnte also ein leicht verkohlter oder angebrutzelter Tyrion übrig bleiben, der von einem Priester aus der Sekte vom „Gott des Lichts“ zurückgeholt oder wieder instand gebetet werden könnte. Was dann auch erklären würde, warum während des letzten Trailers eine neue rote Priesterin grinsend die Treppe vor Tyrion hinabschreitet.
Das Tyrion den Tripp in den Drachenkeller überlebt nährt Tyrios Aussage über Drachen, die Gefangenschaft sich nicht gut machen. Warum der kleine neugierige Mann die Drachen besucht?

Balon Graufreud, der Herrscher über die Eiseninseln, Vater von Yara und Theon „Stinker“ Graufreud, ein echter Eisenmann.

Dieser Tod wurde uns bisher schlichtweg unterschlagen und vorenthalten, da er in den Romanen des George R. R. Martin schon viel früher vorkommt.
Der „Täter“ ist dank Trailern auch schon identifiziert, da Euron Graufreud endlich seinen Einstand geben wird. Euron, der jüngste Bruder von Balon, ist der Kapitän der „Stille“ d.h. die gesamte Mannschaft kann nicht mehr sprechen, da Euron ihnen die Zungen herausgeschnitten hat.
Im Trailer gibt es einen Mini-Clip von der berühmt berüchtigten Wassertaufe der Eiseninseln und deren wunderbaren Krakengott , die ertrunkene Gottheit sowie einen Mini-Clip von Euron auf einer verregten Brücke zwischen den Türmen von Peik. Klar, Balon glitscht aus, weil Euron ein wenig nachhilft.
Das würde dann auch Yaras nicht unbedingt glücklichen Blick auf einem der offiziellen Fotos erklären, denn kommt Euron Graufreud an die Macht, wird dies für Yara genauso wenig Freude bedeuten, wie für Theon alias „Stinker“.

Melisandre, die rote Priesterin

game_of_thrones_season_6-0005Ja, was sollen wir sagen? Die Frau gebärt Dämonen aus ihrem Unterleib und wirft Blutegel ins Feuer, damit sie die Zukunft sieht, wenn sie nicht gerade liebe kleine Mädchen verbrennt, um mehr Klarheit in ihren geistigen Nebel zu bekommen. Leider war bisher ihre Erfolgsquote doch eher bescheiden und die gutgläubigen Baratheons vom Sturmkap aus dem Hause Stannis sind nun alle tot. Was blieb der Armen übrig? Ja, sie flüchtete zur Schwarzen Festung und zeigte Jon Schnee vor seinem tot noch mal ihre Brüste.
Und Jon Schnee? Nun, der Gute verfiel nicht ihrem kalten Körper oder Annäherungsversuchen. Der Tapfere ließ sich lieber wie einst Caesar von seinen abtrünnigen Brüdern der Wache erdolchen. Etwas, was Melisandre auch nicht in ihren Flammen oder Feuern gesehen hat. Mal wieder!
Aber so ein toter, lieber Jon Schnee, das ruft doch eine nicht gänzlich untalentierte rote Priesterin vor Ort, die Ser Davos Seewert, dem Zwiebelritter, mehr als einen Gefallen schuldig ist, auf den Plan oder?
Es gibt eine Szene, da öffnet Melisandre ihr rotes Gewand. Wenn wir also nicht Zeuge werden, wie die Gute eine Leiche besteigt, dann stehen die Chancen doch recht gut, das die Dame Jon irgendwie die Lebensgeister wieder einhaucht. Vielleicht geht sie dabei selbst drauf? Wir meinen, die Chancen dafür stehen genauso gut, wie die Tatsache, dass wir irgendwann Jon Schnee wieder lebendig sehen.
Ein zweites offizielles Bild zeigt Davos Seewert an einem Grab stehen? Dem von Stannis, Sharin und Selyse? Wenn Davos erfährt, dass Melisandre seine Lieblings-Baratheon abgefackelt hat, ja dann ist der Preis für Melisandre sehr hoch. Vielleicht wird auch ihre Nacht mal dunkel und voll Schrecken sein? Kindermörderinnen stehen bei G.R.R. Martin nicht hoch im Kurs, genau wie bei Ser Davos Seewert!

Unella, die Prügelnonne der Spatzen:

Warum? Nun, Cersei Lennister hat überlebt. In der letzten Staffel durfte Cersei auch dank ihr splitterfasernackt durch die Stadt laufen und sich mit Dreck bewerfen lassen. Unella sperrte Cersei ein und wollte immer Geständnisse. Ihr „Gesteht“ und „Schande“ nebst klingender Glocke gehört sicherlich zu einem der einprägsamsten Auftritte der letzten Staffel.
Nur Cersei ist wieder dort, wo sie war, an der Macht. Sie hat gestanden, kurze Haare und ist voller Rache, unberechenbarer als je zuvor. Cersei schwor der gestrengen Unella einst, das sie das letzte sein wird, was Unella sieht, bevor ihr Kopf fällt. Wir sind der Meinung, das wird bald passieren!
Denn gibt es im Clip Jaimie Lennister in voller Rüstung neben Maes Tyrell in voller Rüstung (die mit den lustigen Federn!) und Truppen vor der zentralen Wirkungsstädte der Spatzen zu sehen. Dem Nest, wo der „Hohe Spatz“ und seine recht fanatischen Anhänger die Verbreitung ihres doch eher orthodoxen und wenig menschenfreundlichen Glaubens planen. Unella packt die Glocke ein, bald wird sie mit Deinem Kopf im Wind bimmeln…

Lancel Lennister

Lancel hatte nie so die optimale Rolle am Hof in Königsmund. Erst war er der tölpelhafte Bursche von Robert Baratheon, der irgendwie nichts gebacken bekam. Er hatte Robert so mit Wein abgefüllt, dass der einen Keiler bei der Jagd nicht rechtzeitig sah und tödlich verletzt wurde. Dann war Lancel der genauso tölpelhafte Liebhaber der Königin und Cousine Cersei. Degradiert zum sexuellen Befehlsempfänger. Anschließend bei der entscheidenden Schlacht um die Schwarzwasser Buch traf ihn ein Pfeil im Arm, das Ende seiner militärischen Karriere. Danach ereilt Lancel dann die geistige Erleuchtung dank der Spatzen. Vater Kevin Lennister sichtlich unglücklich über den Werdegang seines Sprosses musste sich plötzlich für dessen religiöse Ausbrüche als „Bruder Lancel“ entschuldigen. Und was macht der Junge? Die regierende Cousine verbal bei den Spatzen für Familiensex anschwärzen, damit diese eingekerkert wird. Auch nicht klug!
Im Trailer weist Lancel eindringende Truppen zurück, die wohl von Cersei angeführt werden. Hinter Cersei steht der wiederbelebte Berg, wohl das Ende von „Bruder Lancel“ Lennister.

Der Hohe Spatz oder hohe Septon der Spatzen

game_of_thrones_season_6-0004Wie sagt man doch so schön auf Englisch „Better the Devil you know“ – Leider hatte Cersei diese Weisheit wohl nicht gehört oder total vergessen als sie den den Hohen Spatz und seine religiösen Fanatiker wieder an die Macht brachte.  Gut, Cersei glänzte noch nie durch Intelligenz und Weitsicht, nein eher durch dumme Ideen, Inzest und gewagte Outfits. Den Hohen Spatz einzusetzen und mit Waffen zu versorgen war aber mit Abstand eine ihrer dümmsten Ideen, was sie ja dann auch am eigenen Leib erfuhr.
Wie gut das Brüderchen Jaimie wieder in der Stadt ist, um endlich mit diesen religiösen Fanatikern und deren Führung aufzuräumen. Wir finden das gut, es wird Zeit, das Jamie Lennister mal wieder ein paar Leute killt. Soll das Gemüt beruhigen…

Loras Tyrell

Der gute Loras, der so schön ist, aber keine Mädchen oder Frauen mag, sondern mit seiner Lanze lieber etwas anderes aufspießt. Ja, der tapfere Ritter der Blume brachte sich und seine liebe Schwester Margaery durch die schlechte Auswahl seines Bettgespielen in die Fänge der Spatzen und ihrer düsteren Moralapostel. Weder der regierende königliche Schwager noch die spitzzüngige Oma Lady Oleana konnten ihn und die Schwester befreien.
Leider ist Loras nicht so zäh und flexibel wie Schwester Margaery, deshalb befürchte wir, müssen wir nun das Herz viele Mädchen, Frauen und Männer brechen: Ser Loras wird sterben.

Margaery Tyrell, die ewige Witwe

Zwei Männer hat Margaery bereits überlebt, da wurde sie endlich Königin über Königsmund und Herrin über Tommen Baratheon. Leider hatte sie nicht mit der Dummheit ihres Bruders Loras Tyrell gerechnet, der sie in die Zellen der Spatzen brachte.
In einem der bereits veröffentlichten Bilder, kniet die Dame kniet vor dem Hohen Septon alias Hohen Spatz. Aber ihr Vater Maes ist mit Jamie Lennister dabei das Nest der Spatzen auszuheben, also stehen die Chancen nicht schlecht, dass Margaery ihr Martyrium übersteht. Sicher ist es jedoch nicht.

Tommen Lennister

Ach, der süße liebe weizenblonde Tommen, der doch lieber seine Katzen und willige Gattin Margaery um sich hat als die machthungrige Mutter Cersei.
Ja, die Prophezeiung der alten Kröte/Wahrsagerin im Wald an die jugendliche Cersei war, dass sie drei Kinder haben wird, aber alle unter goldenen Leichentüchern liegen. Da Tommen der letzte Abkömmling von Cersei (und Jaimie) ist, sind wohl auf Dauer auch Tommens Tage gezählt.
Wir hoffen, dem süßen naiven Tommen, bleiben noch ein paar Schäferstündchen mit seiner geliebten Margaery übrig bevor auch er das Zeitliche segnen wird. Vielleicht in Staffel 7.

Roose Bolton oder Ramsay Bolton oder beide oder keiner von beiden…

game_of_thrones_season_6-0002Roose Bolton, der Lord von Grauenstein, hat den Starks den größten Schlag versetzt und jeden Eid gebrochen, den es nur zu brechen gab. Roose ist so böse, dass es Joffrey Baratheon stets hoch erfreute, von seinen Untaten zu hören. Und jetzt wird der Mann wieder Vater, ausgerechnet mit Walda Frey, einem Abkömmling aus dem Hause des Mannes, der einst die rote Hochzeit organisierte… Fällig wäre Roose schon längst, aber wollen wir auf ihn verzichten? Wollen wir ihn sterben sehen?
Ramsay Bolton, Roose Boltons Bastardsohn, ist wohl neben Geoffrey Baratheon der meist gehassteste und gleichzeitig beliebteste Charakter, den es derzeit in der Serie gibt. Was hat der abartige Ramsay nicht schon alles gemacht. Dann bekam er eine schöne Braut aus gutem Haus und? Ja, Sansa Stark musste wieder fruchtbar leiden. Aber sie war ja auch so dumm Peter Baelish, Kleinfinger, zu glauben und den unehelichen Bolton Sohn zu heiraten. Sollte eine Frau in Game of Thrones nie machen ohne vorher jede Menge Referenzen und Meinungen einzuholen!
Es gibt in einem der Clips Bilder einer riesigen Schlacht. An dieser sind die Boltons eifrig dabei, denn es stehen da diese hölzernen Xe mit gehäuteten Menschen herum. Wer da seiner Haut beraubt wurde? Egal, Ramsay putzt sich in einem Filmausschnitt ein Messer ab, er war wohl mal wieder fleißig beim Häuten dabei… Dafür droht ja irgendwann der Tod, die Frage ist nur wann.
Roose Bolton dürfte eher enttäuscht von seinem so gern folternden Spross sein, da der Sohn Ramsay die Gattin verlor, d.h. das Einzige, was die anderen Völker des Nordens in Schach hielt, damit sie Roose Bolton als „Wächter des Nordens“ akzeptieren. Nun ist Sansa mit Theon entflohen, die Chancen stehen gut, dass die Beiden den sie verfolgenden Boltons dank Brienne von Tarth und Podrick Payne entkommen können. Vielleicht bringt Ramsay ja Roose und Walda um, wer weiß?
Freiheit für Winterfell ist jedenfalls in Sicht!

Petyr Baelish alias „Kleinfinger“

Der Meister der Intrigen und Manipulationen, dem Mann, dem keiner wirklich trauen kann, ist nun Herrscher über die Hohenehr. Aber ist das alles? Im Clip ist er in einem verschneiten Wald zu sehen, nur was macht er dort? Sansa suchen? Brienne helfen? Oder einfach schön im Schnee herumstehen?
Sansa Stark war schon eine ganze Weile das Objekt seiner eigentlichen Begierde, nur ist Sansa nach seinem letzten guten Rat Ramsay Bolton zu heiraten wirklich so doof und vertraut „Onkel Peter“ ? Darüber hinaus hat der alte Lustmolch Sansa ja bereits einmal geküsst, dafür müsste er ja längst bestraft werden.

Jorah Mormont alias Jorah der Andale

Der abtrünnige Sohn aus dem Hause Mormont, der Daenerys Targaryen schon lange bewundert. Steinig war sein Weg, seit der letzten Staffel wird dieser noch steiniger, denn Jorah hat sich mit Grauschuppen infiziert. Das Ende? Er wird auf jeden Fall hart! Vorher muss er aber noch Daeneris aus den Händen der Dothraki befreien, deren neuer Anführer ist nicht nett!

Was wissen wir noch?

game_of_thrones_season_6-0010Es gibt einen Darsteller des jungen Ned Stark, d.h. die Chancen stehen gut, dass es wieder eine Rückblende geben wird. Anhand der Bilder aus dem Trailer vermuten wir, dass es sich um eine Szene aus „Roberts Rebellion“ handelt. Das heißt jeden kriegerischen Aufstand gegen das seit 300 Jahren in Westeros regierende Haus Targaryen durch Robert Baratheon zusammen mit Jon Arryan und Eddard „Ned“ Stark. In den Romanen verweist der Autor auf eine Schlacht an einem Platz der sich „Der Turm der Freude“ nennt. Dorthin brachte einst Prinz Rheagar Targaryen die entführte Lyanna Stark, Robert Baratheons Verlobte. — Die gute Lyanna starb dort ein einem Bett aus Blut und Rosen und nahm ihrem Bruder Ned ein Versprechen ab, das mit „Versprich es mir Ned“ endete. Ob es sich dabei um die Rettung von Jon Schnee einem Sohn von Lyanna Stark und Prinz Rheagar Targaryen handelte? Viele denken ja, aber bisher ist das offiziell nicht bestätigt worden.
Arya Stark wird sich trotz ihrer zeitweisen Blindheit endlich gegen die fiese „Waif“ zur Wehr setzen. Wir werden erfahren, wie Jaquen H’gar an die vielen Gesichter kommt und ob sich Arya darauf besinnt, was sie eigentlich kann und was nicht. Sicher ist, mit der Rückkehr von Aryas Augenlicht ist auch die Rückkehr ihres Schwertes „Nadel“ sicher.
Sam und Gilly sind mit dem Baby auf einem Schiff unterwegs nach Haus. Ja, genau dahin, wo Sam Tarly mal fast von seinem Vater Randyll Tarly umgebracht wurde, wenn er nicht der Nachtwache beigetreten wäre… Hat Sam ja gemacht, allerdings ist er mit einer Frau und einem Kind wieder unterwegs. Er will „Maester“ werden, dafür muss er studieren. Wie seine Familie das wohl aufnimmt? Nun dank der kleinen Sharin Baratheon lernte Gilly Lesen. Das eröffnet ihr eine völlig neue Welt. Es bleibt spannend, wozu dies neue Wissen ihr verhelfen wird. Laut Besetzungsliste wird auch Sams Mutter Talla Tarly eine Rolle spielen, wir bleiben gespannt welche.
Gerüchteweise wird  Brynden „Blackfish“ Tully wieder mit von der Partie sein. Wir erinnern uns, Brynden ging mal pinkeln, während drinnen bei den Freys seine Schwester, sein Neffe dessen Frau und noch jede Menge andere Starks und Tullys ermordet wurden. Walder Frey leistete ganze Arbeit in Zusammenarbeit mit Roose Bolton. Da sind noch eine Menge Rechnungen offen. Ob Brynden Tully jetzt über Schnellwasser herrscht und wie man ihn da rausbekommt? Nun, Jamie Lennister wird wohl auch dafür eine Lösung finden müssen.
So soll auch „Edmure Tully“, der jüngere Bruder der beiden toten Tully Schwestern wieder mit dabei sein. Wir erinnern uns, er durfte einst eine hübsche Frey Tochter heiraten und schwängern. Er überlebte die blutige Hochzeit im Kerker seines Schwiegervaters.
game_of_thrones_season_6-0006Das erklärt dann auch die Rückkehr eines Bösewichts aus Staffel 3: Walder Frey Jenem potenten alten Mann, der mit seiner gigantischen Familie über den Trident und die Brücken herrscht. Auch er brach einen Schwur, ob nur weil der junge Stark König eine andere Frau geheiratet hat oder aus Gier nach mehr, ist eigentlich egal. Walder Frey und seine Brut sind die Gastgeber des Grauens. Im Clip ist eine Mini-Szene bei der er den Pokal zum Trinkspruch hebt. Kenner wissen, das hat bei dem Mann nie etwas Gutes zu bedeuten!
Khal Rhalko, jener aufstrebende Dothraki, der schon nach dem Tod von Khal Drogo Daenerys das Leben schwer machte, kehrt zurück. Der Drache war erschöpft gelandet, konnte nicht mehr fliegen. Daeneris landete weit ab von Mereen im Gebiet der Dothraki, d.h. die Männer auf Pferden, die sie gegen Ende der letzten Staffel umzingelten sind jetzt sicherlich Dorthraki, die nicht mehr so nett zu ihr sein werden… Aber Daenerys hat Drogo’s flammender Zuneigung sicher, insofern ist sie nicht ganz allein. Nur wie kommt der Drachen zur gefallenen Drachenreiterin? Die neuen Folgen werden es uns schon zeigen.
Zuletzt freuen wir uns auf den Auftritt der Drei-Äugigen-Krähe, die von Schwedens einzigartigem Max von Sydow gespielt wird. Max von Sydow ist bereits im Clip zu hören gewesen, seine einzigartige Stimme verleiht auch hier dem Geschehen eine fast mystische Aura. Seine Aufgabe ist es, dem jungen Brandon Stark zu zeigen, was es heißt, Stark Blut in sich zu tragen und was dies Blut einem für eine Macht verleiht. Nicht jeder der Starks trägt diese Gabe so stark in sich wie Brandon, aber der alte allwissende Rabe wird es ihm schon zeigen und erklären.

Photos: Credits/Copyright SKY ATLANTIC / HBO 2016 All rights reserved

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.