[Anime] FAIRY TAIL DRAGON CRY

Dunkle Schatten ziehen über das Land Fiore. In einem geheimen Tempel liegt ein mächtiger Zauberstab versteckt. Dieser wird Dragon Cry genannt, weil er die magischen Kräfte zahlreicher Drachen absorbiert hat, die vor jahrhunderten in einem Kampf fielen. Da taucht der General des Stella Königreiches Zash Caine und die Magierin Sonya auf und rauben Dragon Cry. Der König von Fiore befürchtet einen Krieg und beauftragt Fairy Tail den Stab zurück zu bringen. Daraufhin reisen Natsu, Gray, Wendy, Elsa, Lucy, Happy und Shalulu auf das Inselkönigreich Stella und tarnen sich als Mitarbeiter der Lieblingstaverne von Caine. Während Lucy als sexy Tänzerin ihn und die Gäste bezirzt, gelingt es Elsa ihm den Schlüssel zur Kammer mit Dragon Cry zu stehlen. Gray macht daraufhin ein Eis Duplikat und übergibt ihn Natsu und Wendy. Den Zwei gelingt es Dragon Cry in die Finger zu bekommen, doch die Spezialeinheit ‘Three Stars’ können sie einkreisen. Swan kann es mit der Klingen schwirrenden Elsa aufnehmen, Doll mit seinen beiden Puppen zwingt Gray und Lucy in die Knie und Gapri ist schneller als Wendy. Dazu hat Zash Caine die magische Macht andere Menschen zu übernehmen, was er mit Natsu macht. Fairy Tail verliert das erste Duell und wird gefangengenommen. Alle landen im Gefängnis, nur für Lucy hat sich Caine etwas Schreckliches ausgedacht. Inzwischen besitzt Stella’s König Animus Dragon Cry wieder und bereitet ein Ritual mit Sonya vor, welches die Macht des Stabes freisetzt. Wird Fairy Tail ihn noch aufhalten können?

Fazit:
DRAGON CRY ist der zweite FAIRY TAIL Kinofilm und erzählt eine einfache, aber spannende, lustige und Action geladene Geschichte. In einer coolen, aber auch erschreckenden Sequenz wird der Böse Zash Caine eingeführt, während er Dragon Cry raubt. Neben ihm steht Sonya, die sehr emotional seine Handlungen verfolgt und angewidert ist. Hier zeigen sich die Charakterzüge, mit denen gespielt wird. Als Gegner gibt es mit den ‘Three Stars’ (Deutsch: Drei Sterne) ebenfalls interessante neue Figuren, die gute Gegner für Fairy Tail bieten. Sehr gefällt auch, das Drachenthema aufzugreifen, welches bereits in der Manga und Anime Handlung während der Magischen Spiele von Fiore eine Rolle spielte. Der Kampf der Drachen ist auch ein weiteres gut eingesetztes Thema und hier darf sich Drachentöter Natsu mit interessanten Wendungen austoben. So wird die Verbindung gelegt, überhaupt ist der Film in der Haupthandlung nach der Wiederbelebung der Fairy Tail Gilde ein Jahr nach dem Tartarus Kampf und vor dem finalen Zelf Akt eingeordnet. Die Geschichte selbst wurde von Mangaka Hiro Mashima mitgeschrieben und bietet dem Fan echte Leckerbissen und hier sind nicht die weiblichen Reize gemeint, mit denen gerne gespielt wird. Dazu zählt natürlich Lucy’s exotischer Tanz, aber auch Shalulu’s Verwandlung, die erstmals animiert zu sehen ist. Bisher nicht im Manga gezeigt sind auch Lucy’s Stardresses mit Capricorn und Sagittarius. Neben den guten Dialogen, weiß der Humor zu überzeigen indem er mit den Charakteren spielt und nicht nur auf Wortwitz und Slapstick ausgelegt ist. Hier zeigt sich die Tiefe der Figuren, wobei die ungewöhnliche Beziehung zwischen Gray und Jubia das beste Beispiel ist. Ihre Phantasie ihrem Liebsten gegenüber und seine Reaktionen darauf harmonieren. Visuell ist der Film vom Studio A-1 Pictures sehr detailverliebt und toll inszeniert. Alles ist durchdacht und harmoniert, von den dynamischen Sequenzen über den Schnitt und der emotionalen musikalischen Untermalung von Yasuharu Takanashi. Übrigens bleibt bis nach dem Abspann, dort geht der Film noch ein wenig weiter.
DRAGON CRY hat eine wunderbar erzählte Geschichte mit Herz und Tiefe. Sie ist emotional, aber auch humorvoll und mit dramatischen Kämpfen inszeniert. Es gibt überraschende Wendungen und viel Dramatik. Fairy Tail zeigt all seine Stärke und weiß zu begeistern. Jeder hat seine großen Momente, was die Herzen der Fans warm werden lässt.

Daten:
Label: AV-Visionen / Kazé
Länge: 100 Min. / Jahr: 2017
Ton: Japanisch mit deutschen Untertiteln / Format: 16:9
Extras: (Info folgt wenn auf DVD, Blu-ray veröffentlicht)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.