[Manga] TALES OF SYMPHONIA #4

Tales of Symphonia 4 Die Manga Umsetzung des gleichnamigen Computer Rollenspiels aus dem Hause Bandai Namco geht in die vorletzte Runde. Die zerfallende Welt Tethe’alla benötigt eine Erneuerung, weshalb die Auserwählte Colette mit ihren Freunden verschiedene Orte aufsucht und dabei die wahren Hintergründe der Welt entdeckt. Frieden zu bringen bedeutet die Cruxis zu besiegen und dafür benötigt Lloyd mehr Kraft. Seine Begleiterin Sheena schlägt vor den Elemtargeist Verius um Hilfe zu bitten. In ihrer Vergangenheit hatte sie ihn schon einmal versucht zu beschwören, doch dabei sind zahlreiche Freunde gestorben. Da sie diesmal aber starke Freunde hat, die hinter ihr stehen, gelingt es ihr. Auf dem Rückweg zum Zwerg Altessa treffen sie auf den Jungen Mithos, der als Einziger einen Angriff von Cruxis überlebte. Genis findet ihn sympathisch und freundet sich sogleich mit ihm an. Überhaupt kann keiner von ihnen diese Reise vergessen, da sie alle mehr über ihre Vergangenheit erfahren. Genis und Raine über ihre Kindheit und Lloyd lüftet ein Geheimnis über Kratos. Dazu finden sie Hinweise auf eine legendäre magische Waffe, dem Ewigen Schwert mit dem Lloyd nicht nur den Oberbösewicht Yggdrasil besiegen könnte, sondern ebenfalls die Welten Tethe’alla und Sylvarant vereinen.

Fazit:
TALES OF SYMPHONIA Band 4 geht auf den Höhepunkt zu. Überraschende Erkenntnisse, erste Lösungen und Hintergründe lüften sich. Die Handlung ist leider sehr gestraft und fixiert sich auf die Höhepunkte, wodurch Figuren wie Regal nachdem dessen Vergangenheit erzählt wurde, nur noch mitlaufen. Doch gerade diese kurzen Momente über die Hintergründe der Charaktere begeistern. Zeichnerisch ist alles sehr detailliert und flüssig in den Kämpfen gehalten. Humor bleibt dezent und Emotionen aufs wesentliche beschränkt. Schade diesmal wäre mehr drin gewesen. Als Bonus gibt es auf der zweiten und vorletzten Seite eine kurze humorvolle Situation, sowie zwei Farbseiten mit Artworks. Die Qualität des Mangas ist sehr gut im Druck und vom Einband her.
Klar ist die komplexe Geschichte des Games schwer in einem Mangaband zusammenzufassen, doch dies gelingt recht gut und weiß zu unterhalten. Nun heißt es schnell das Finale zu erwarten.

Daten:
Autor: Hitoshi Ichimuta
Verlag: Tokyopop

Vorheriger Band: [Manga] TALES OF SYMPHONIA #3
Folgender  Band: [Manga] TALES OF SYMPHONIA #5

Amazon_Kauf-Button

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.