[Manga] RESIDENT EVIL – HEAVENLY ISLAND #2

Resident_Evil_Heavenly_Island_2Es sollte nur eine Reality Show sein bei der die hübschesten Mädchen in knappen Bikinis auf einer wunderschönen Südseeinsel gegeneinander kämpfen. Doch es wurde zum Überlebenskampf für alle. Takeru Tominaga filmte die hübsche Mayu Yuki, als ein riesiger Übermensch mit Totenkopf und blutiger Harpune sie jagte. Zum Glück konnten sie ihm gerade noch entkommen. Gleichzeitig machen sie die Entdeckung, dass die anderen Schönheiten und Crewmitglieder zu Zombies wurden. Zur selben Zeit suchen die TerraSave Mitarbeiterin Inéz Diaco und die Dorfbewohnerin Marilou Hinweise auf Überbleibsel der Virenforschung des Konzerns Umbrella, die hier eine Station führten. Leider werden sie überwältigt und gefangengenommen. Dann wachen sie vor einer gigantischen B.O.W., Bioorganischen Waffe, mit rotierenden Klingen auf. Inéz weiß, das sie Hilfe braucht und irgendwie Claire Redfield auf der Nachbarinsel kontaktieren muss. Gleiches gilt für die wenigen Überlebenden wie Takeru und Mayu, den die Fluchtmöglichkeiten ausgehen.

Fazit:
Wie schon immer ersten Band ist die Geschichte stark nach einem typischen Horrorfilm aufgebaut. Monster und Zombies jagen die Überlebenden und erledigen einen nach dem Anderen. Dazu mischt sich die Grundlage mit den Viren und Umbrella. Bisher stehen noch eigenen Charaktere im Mittelpunkt, wodurch der Überraschungesmoment, wer überlebt und wer nicht, unvorhersehbar ist. Gerade die großen Monster sind nicht mehr nur mutierte Wesen, sie wurden mit Waffen und Maschinen wie Außenbordmotoren verschmolzen. In RESIDENT EVIL kam dies im fünften Game erstmals vor, aber auch das ‚The Evil Within‚ Game greift darauf zurück. Dazu sind die Zombies moderner, sie sind robuster, agiler und schwimmen sogar. Auch George A. Romero ‚Land of the Dead‚ wird zitiert, denn dort gingen die Zombies instinktiv Tätigkeiten nach als sie noch lebten.
Zeichnerisch wird ein hoher Detailgrad geboten. Dazu sind die Panels sehr dynamisch, bringen Emotionen und Schrecken toll zur Geltung. Die cineastische Inszenierung passt dazu wunderbar. Der Band kommt mit einem speziellen Cover mit gummiertem Titeldruck und Andeutungen von Blutspritzern. Dazu gibt es einige Farbseiten zu Beginn, sowie eine Charakterübersicht.
Eine gelungene actionreiche, brachiale Horrorerzählung, bei der wenig Zeit zum Durchatmen bleibt. Es gelingt die Figuren glaubhaft dem Leser näherzubringen, wodurch er gefesselt mitfiebert. Das eigentlich RESIDENT EVIL Gefühl fehlt, weil es einfach nach dem Horrorfilmkonzept vorherrschend bisher folgt.

Daten:
Autor: Naoki Serizawa
Verlag: Kazé

Vorheriger Band: [Manga] RESIDENT EVIL – HEAVENLY ISLAND #1
Folgender  Band: [Manga] RESIDENT EVIL – HEAVENLY ISLAND #3

Amazon_Kauf-Button

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.