[Manga] PRISON SCHOOL #017

Mari’s Ausbruch ist gescheitert. Kiyoshi wurde erwischt und die Vorbereitungen gescheitert. Triumphierend kettet sich Kate mit Handschellen an Mari und ißt mit ihr zusammen ein vorbereitetes Luxusmahl. So kann sie im letzten Moment niemals fliehen. Die Vorsitzende des Geheimenschülerrates geschlagen zu haben, verschafft ihr ein großartiges Gefühl. Zwar soll noch der Wettkampf auf dem Sportfest stattfinden, aber das Reiterduell hat sie ebenso siegessicher in der Tasche. Da offenbart Mari, das sich Kate irrt und sie bereits ausgebrochen ist. Das kann nicht sein, schießt es Kate geschockt durch den Kopf. Mari gesteht, sie hat Kate das gestohlen, was eigentlich ihr gehört. Dies will Kate kontrollieren und nimmt Mari mit auf ihr Zimmer. Dort konfrontiert Mari sie mit einer schockierenden Wahrheit.

Fazit:
Schon am Ende des vorherigen Bandes platzte es aus Mari heraus, das sie bereits ausgebrochen ist. Wie es sein konnte, hat sich auch der Leser gefragt und wird nun völlig von der Lösung überrascht. Diese Wendung ist sehr durchdacht und toll geschrieben. Auch die Wahrheit, die sich über die gemeinsame Vergangenheit von Mari und Kate erklärt, passt wunderbar. Diese beiden Figuren stehen völlig im Mittelpunkt und gekonnt darf sich hier die Handlung entfalten. Gelegentliche Sprünge zu anderen Figuren, sogen sogar noch für Dramatik. Dazu fühlt sich die Auflösung wie ein Krimi an. Toll. Die Inszenierung ist ebenfalls zeichnerisch dramatisch und spannend inszeniert. Es geht mal wieder freizügiger zu mit gekonnt gezeigter Erotik. Der abgedrehte Humor darf nicht in Bild und Dialog fehlen. Großartiger Moment, wenn Lisa zum Sportfest erscheint, die auf André wie auf einem Pferd mit Sattel reitet. Einzigartig ist in diesem Manga, das es die erste Sex Szene gibt. Vorher wurde nur mit Anspielungen und Phantasien lediglich gespielt. Diese ist gefühlvoll und ästhetisch inszeniert und bleibt hängen. Hier freut sich der gute Druck auf hellem, weißem Papier auf dem die feinen Zeichnungen hervorragend zur Geltung kommen.
Das Finale des Ausbruchs von Mari überrascht mit tollen Wendungen. Diese Inszenierung wird dramatisch und gefühlvoll ausgekostet. Dazu mischt sich pure Erotik und abgedrehter Humor. Einer Höhepunkte in der PRISON SCHOOL Serie.

Daten:
Autor: Akira Hiramoto
Verlag: Egmont Manga Verlag
Cover, Motive: © Akira Hiramoto/Kodansha.Ltd.

Vorheriger Band: [Manga] PRISON SCHOOL #016
Folgender Band: [Manga] PRISON SCHOOL #018

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.