[Manga] ONE PIECE #82

Die Strohhutpiraten haben sich mit den Minks auf Zou angefreundet. Nun erfahren sie, die Samurai von Wa No Kuni eine gemeinsame Vergangenheit mit ihnen haben. Kinemon gesteht verschwiegen zu haben, das Momonosuke in Wahrheit der Sohn des verstorbenen Herrschers vom Reich Wa No Kuni ist. Sein Vater ist vom Kaiser Kaido und dem neuen Samuraiherrscher ermordet worden und nun bitten sie um Hilfe. So entsteht die Allianz ‘Ninja-Piraten-Link-Samurai’. Plötzlich ist Kaido’s Monsterkrieger Jack mit seinen Kriegsschiffen zurück und beschießt ein Bein des gigantischen Elefanten Zounisha. Zou droht zu fallen und Zounisha ruft um Hilfe. Dies können nur Momonosuke und Ruffy hören, letztlich gibt Momonosuke den Befehl sich zu verteidigen. Mit dem Rüssel zerstört Zounishia die feindlichen Schiffe, besiegt Jack und Frieden kehrt zurück.
Nun ist es an der Zeit aufzubrechen. Die Freunde teilen sich in verschiedene Teams auf. Kinemon, Zorro und Trafalgar Law führen eine Truppe nach Wa No Kuni. Momonosuke bei auf Zou, um mehr über Zounishia zu erfahren. Nekomamushi sucht den ehemaligen Whitebeard Kommandanten Marco als Unterstützung gegen Kaido. Für Ruffy zählt aber zuerst seinen Freund Sanji von der Hockzeit mit Big Moms Tochter zurückzuholen. Dafür reist er mit Pekoms, Chopper, Nami, Brook und Petro auf der Sunny nach Whole Cake Island. Ihnen schließt sich noch Carrot an, die sich an Bord geschlichen hat. Auf dem Weg zu Big Mom begegnen sie einem Schiff der ‘Germa 66’ das der Vinsmoke Familie gehört und so treffen sie Sanji’s Bruder Yonji und Schwester Reiju.

Fazit:
Die Welt in Aufruhr – Neue Abenteuer warten, auf der einen Seite ein baldiges Aufeinandertreffen mit dem Kaiser Kaido und vorher mit Big Mom. Die Freunde teilen sich erneut auf, diesmal begleiten Ruffy jene, die im Dress Rosa Arc zu kurz kamen. In diesem Manga werden viele Weichen gestellt. So wird erneut die Kraft von Kaido’s Männern deutlich, sowie dass der Kampf gegen ihn in Wa No Kuni, dem Land von Kinemon und Momonosuke, stattfinden wird. Zuerst muss Sanji gerettet werden und es geht in Big Moms Reich. Dies ist eine kunterbunte, verrückte Süssigkeitenwelt, die hier nur leicht gezeigt wird. Es geht vielmehr um die Einführung dieser Welt, aber auch neuen Figuren. So die ‘Germa 66’ und Sanji’s Vergangenheit. Dies geschieht mit vielen lustigen Humor bei dem Slapstick nicht fehlen darf. Ernst wird es mit der anstehenden Konferenz bei den Himmelsdrachen auf Mary Joa. Die Könige aller Länder versammeln sich dort, so haben Prinzessin Vivi, Shirahoshi und Rebecca einen Auftritt. Dies ist nicht nur schön, macht aber auch Neugierig, was den Leser in der Zukunft erwarten wird. Irgendwie interessant, wie sich die Crew von Ruffy mit so vielen Freunden erweitert hat, das es unabdingbar mit, sie zu splitten. So kann sich die Handlung besser konzentrieren.
ONE PIECE wird zunehmend umfangreicher und detailgenauer, was sich in jedem Panel oder den Figuren widerspiegelt. Ob nun Freude oder Überraschung, die Emotionen in den Gesichtern übertragen sich gelungen auf den Leser. Dies zeigt sich im guten Druck auf hellem Papier wunderbar. Die Übersetzung ist Okay, aber es wird immer noch der japanische Begriff ‘Yonko’ für die ‘Vier Kaiser’ benutzt, ohne ihn bisher erklärt zu haben. Gleichzeitig wird Shanks, der ebenfalls ein Yonko ist, in der Charakterübersicht als ‘Kaiser’ bezeichnet. Schön wäre ein Satz wie ‘Yonko ist der Titel der Vier Piratenkaiser’, denn schließlich ist es kein deutsches Wort.
Es wird alles geboten, was ONE PIECE unterhält, interessant bleiben lässt und fasziniert. Ein neues Abenteuer erwartet und Künftige zeigen erste Züge. Dazu haben neue Figuren ihre spektakulären Auftritte. Begeisternd fiebert man Sanji’s Reise zu Big Mom mit und erfährt weitere Geheimnisse seiner Vergangenheit. Welche Seite des beliebten Charakters zeigt sich?

Daten:
Autor: Eiichiro Oda
Verlag: Carlsen Verlag

Siehe: [Artikel] ONE PIECE – MANGA GLOSSAR

Vorheriger Band: [Manga] ONE PIECE #81
Folgender Band: [Manga] ONE PIECE #83

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.