[Manga] LAST HERO INUYASHIKI #4

Inuyashiki hat es geschafft die zarte Fumiko aus den Händen der Yakuzas zu befreien, ein gutes Gefühl. Zur selben Zeit sorgt sich Chokko um seinen Freund Hiro Shishigami, der ebenfalls wie Inuyashiki mechanisch wiedergeboren wurde, aber das Gegenteil tut und emotionslos tötet. Er weiß, das Hiro aufgehalten werden muss und findet Kontakt zu Inuyashiki. Sie reden offen miteinander und erkennen Hiros Überlegenheit, da dieser seinen künstlichen Cyborgkörper und dessen Fähigkeiten besser kontrollieren kann. Um ihn zu bekämpfen muss Inuyashiki trainieren und seine Fähigkeiten lernen ausschöpfen. Hierbei will ihm Chokko helfen. Währenddessen beschließt Hiro seine Macht zu nutzen, um seiner Mutter ein besseres Leben zu ermöglichen. Dies funktioniert leider nicht so wie gedacht.

Fazit:
In diesem Band betrachtet Mangaka Hiroya Oku erneut zwei Welten. Inuyashiki, der über sich hinauswachsen will und Hiro, der seine Macht ausspielt. Beide werden dadurch mit unterschiedlichen Herausforderungen konfrontiert. Für den Leser wirken sie aber auch wie eine Metapher über das Leben und den Alltag, der immer steinig ist und man lernen muss ihn zu beschreiten. Es ist schon eine Kunst für sich diese Gedanken, sowie Gesellschaftskritik in eine spannende Science Fiction Geschichte zu verpacken. Dies gelingt eindrucksvoll. Zeichnerisch ist alles sehr detailliert und gleichzeitig dynamisch erzählt durch cinematische Bildern. Der Manga Band selbst ist von hoher Druckqualität und kommt mit einer Farbseite.
Sehr interessant ist erneut wie häufig Oku seine erfolgreiche Serie GANTZ einbaut. Ob nun als Plakat in Chokkos Zimmer oder im Heimkino, wenn die Familie den Realfilm schaut. Aber es gibt noch etwas, was leicht übersehen werden kann. Im Kapitel 28 sucht Chokko nach Inuyashiki im Internet und im Panel mit dem Such-Button findet sich die Zeile ‚GANTZ 2nd Phase‚. Dies war beim erscheinen in Japan 2015 ein geheimnisvoller Hinweis auf die Rückkehr von GANTZ. Schließlich ist dies im Herbst 2016 Wirklichkeit geworden. Mit GANTZ:0 kam ein Animationsfilm in die Kinos und unter GANTZ-G startete eine neue Mangaserie. Hierbei wirkt Oku lediglich bei der Handlung mit und zeichnet nur Covers.
LAST HERO INUYASHIKI Band 4 beinhaltet eine ergreifende Handlung, um das richtige Erkennen seiner Fähigkeiten und wie man sie im Leben einsetzt. Verpackt in einer spannenden Science Fiction Geschichte.

Daten:
Autor: Hiroya Oku
Verlag: Egmont Manga Verlag
Cover, Motive: © Hiroya Oku/Kodansha.Ltd.

Vorheriger Band: [Manga] LAST HERO INUYASHIKI #3
Folgender  Band: [Manga] LAST HERO INUYASHIKI #5

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.