[Manga] FAIRY TAIL #53

Die Mission, Makarov aus dem Land Alvarez zurückzuholen gelingt. Selbst Elsa und Natsu müssen anerkennen, das dort mächtige Magier leben. König Spriggan von Alvarez sieht den Tag nun gekommen, den Krieg gegen das Land Fiore zu beginnen. Makarov erzählt allen, das dieser und der dunkle Magier Zelf die gleiche Person ist und nur das Ziel hat, alles Leben zu vernichten. Zu ihren gesellt sich der Astralkörper der ersten Meisterin Mavis und hat ebenfalls eine traurige Geschichte parat. Wegen ihrer Liebe zu Zelf hat auch sie den Fluch bekommen, dass alles Leben um sie herum stirbt, umso mehr sie das Leben liebt. Darum hat sie der zweite Meister Precht in einen Lacrima Kristall eingeschlossen. Durch seine Bemühungen sie zu heilen kam es zu einem Nebeneffekt. Er schuf die ewig währende Magiekraft Fairy Heart. Diese will nun Zelf haben, um die Menschheit und den Drachen Aknologia zu vernichten. Zelf will den Krieg. Natsu macht allen klar, ein Kampf wird unvermeidbar sein, aber sie sind frohen Mutes, denn Fairy Tail wird einander beschützen. Leider sind Zelf’s Krieger, die 12 Spriggan, mächtige Magier und eine echte Herausforderung.

Fazit:
Der Leser erhielt im letzten Manga und am Anfang von Diesem den ersten Eindruck der mächtigen Spriggan Magier. Selbst unsere starken Helden Elsa, Natsu und Gray staunten. Die Vorstellung der Spriggan geht durch Makarov’s Beschreibungen voran und neben dem Aussehen werden erste Fähigkeiten angedeutet. Dies baut Spannung auf, dazu liegt noch viel im Unbekannten, wodurch ein Gefühl des Mysteriösen entsteht. Emotional wird es bei der Geschichte von Mavis und ihrer verfluchten Liebe zu Zelf, die die Handlung um Mavis aus FAIRY TAIL ZERO sehr gut ergänzt und so weitere Erkenntnisse bringt. Es ist Hiro Mashima hoch anzurechnen, das es ihm wieder gelingt neue interessante Figuren zu kreieren, die man gerne näher erleben und kennenlernen möchte. Zeichnerisch gibt er sich hier besonders viel Mühe, es steckt spürbar Herzblut in Mavis Erzählung. Es freut immer wieder die Details in den Panels zu entdecken. Trotz einfacher Handlung, geht es um den Prolog zum Krieg gegen Alvarez, wodruch passend der Humor im Hintergrund bleibt. Gleichzeitig gelingt es an den richtigen Stellen, den Mut und die Entschlossenheit von Fairy Tail hervorzuheben. Dies alles findet sich in einem Mang von gutem Druck auf hellem Papier.
Die Vorbereitungen zum Kampf gegen Alvarez lesen sich spannend und dynamisch. Dazu mischt sich Gefühl und Trauer, insbesondere bei Mavis tragischer Vergangenheit. Die Spriggan 12 sind vielversprechende, interessante Figuren, die hohe Erwartungen erzeugen. Für die letzte große Schlacht, für das letzte Abenteuer zieht Hira Mashima alle Register und dies fasziniert.

Daten:
Autor: Hiro Mashima
Verlag: Carlsen Verlag

Siehe: [Manga] FAIRY TAIL ZERO

Vorheriger Band: [Manga] FAIRY TAIL #52
Folgender Band: [Manga] FAIRY TAIL #54

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.