[Manga] FAIRY TAIL #43

Fairy_Tail_43Der magische Rat wurde von der dunklen Gilde Tartaros und seinen Dämonen vernichtet. Fairy Tail hat sich aufgemacht ehemalige Ratsmitglieder vor Angriffen zu schützen, aber leider waren sie fast überall zu spät. Natsu, Lucy, Wendy, Happy und Chalulu erleben einen Angriff vom Dämonen Jackal mit, der mit seinem feurigen Explosionsfluch fast die Stadt einebnet. Zum Glück kennt sich Natsu mit Feuer aus und setzt nicht nur Jackal’s Wut in Flammen. Elsa und Mirajane sind auf dem Weg den ehemaligen Vorgesetzten aufzusuchen, doch geraten in eine Falle. Derweil trifft Gerard auf die aus dem Gefängnis entkommenen Oracion Seis Mitglieder Midnight, Angel, Cobra und Brain, die mit ihm noch eine Rechnung offen haben. Natsu ahnt, Elsa ist in Gefahr und eilt hinterher. Muss aber feststellen, das sie und Mirajane gefangen wurden. Er folgt ihren Spuren und gelangt ins Gildenquartier, wo er von Tartaros Dämon Silver eingefroren wird. Fairy Tails stärkste Kämpfer Elsa, Natsu und Mirajane sind gefangen. Dämonin Kyouka hat es besonders auf Elsa abgesehen, die sie genüsslich foltert.

Fazit:
Zwischen den Zeilen wurden von Hiro Mashima lange auf Tartaros hingearbeitet. Oft erwähnt, Hinweise auf die Mitglieder eingebaut und nun überrascht. Bereits im letzten Band begann alles explosiv und nun geht’s ebenso aufregend weiter. Mehr und mehr Kämpfer von Tartaros präsentieren sich und verheißen Gefahr. Dann werden Natsu, Elsa und Mirajane gefangengenommen und sind hilflos. Elsa wird sogar gefoltert. Das ist hart. Auch Gerard steht im Mittelpunkt durch die Konfrontation mit Oracion Seis. Der Aufmerksame wird feststellen, dass sich die Figuren leicht optisch weiterentwickelt haben und Angel hat mit Engelskräften neue magische Fähigkeiten. Animekenner sind im Vorteil, denn im exklusiven Arc, um die Uhr der Grenzenlosigkeit und Zentopia waren sie bereits so zu sehen. Hierfür hatte Mashima überlegt, wie sie sich entwickeln würden. Übrigens Anime, dieser wurde bei einigen Gefängnisszenen leicht abgeändert. So sind Elsa, Natsu und Lisana im Manga Nackt, während sie im Anime leicht bekleidet blieben.
Gerade im optischen Storytelling beweist Mashima sein Können. Figuren und Spannung werden aufgebaut, durch emotionale und spektakuläre Kämpfe sogar verstärkt. Dafür sind die Zeichnungen sehr detailliert, dynamisch und gefühlvoll. Der Druck ist sauber, farbkräftig und unterstützt die Qualität mit gutem Papier.
Unglaubliche Situationen verheißen bei Fairy Tail steht’s Überraschungen und Atem raubende Abenteuer und Tartaros scheint ihr gefährlichster Gegner.

Daten:
Autor: Hiro Mashima
Verlag: Carlsen Verlag

Vorheriger Band: [Manga] FAIRY TAIL #42
Folgender  Band: [Manga] FAIRY TAIL #44

Amazon_Kauf-Button

Hier mal der Vergleich Manga und Anime. Die Nacktheit wurde entfernt, was aber der Dramatik keinen Abbruch tut.

FT-a

FT-b

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.