[Manga] DRAGONS RIOTING #6

Mit dem Anstehen des Jadesiegel-Cups wartet eine neue Herausforderung auf Rintaro. Zuerst muss das versteckte kaiserliche Siegel gefunden werden und dann wird drei Tage darum gekämpft. Wer es dann in den Händen hält, hat gewonnen. Klar, das alle Drachenkriegerinnen aus dem Häuschen sind. Dumm nur für Rintaro, denn er findet das Siegel in Form eines Drachens in seinem Spind. Jedes Mädchen, welches dies mitbekommt macht sogleich jagt auf ihn. Auf der Flucht lernt er die Fahnenschwenkende Honori Homura kennen. Sie ist Kapitän eines Fan-Clubs und verantwortlich fürs anfeuern. Am Siegel selbst zeigt sie kein Interesse, was Rintaro beruhigt. Sie hilft ihm die Bedeutung des Cups für die Mädchen zu verstehen, als er ins Visier eines weiblichen Ninja gerät, die ihre eigenen Pläne verfolgt. Als Meisterin der Verkleidung nimmt sie Ayane’s Aussehen an, um sich ihrem Opfer unbemerkt zu nähern. Kann Rintaro dies durchschauen und kann er den Siegel suchenden leicht bekleideten Mädchen entkommen?

Fazit:
Die Handlung ist einfach gehalten und bietet spektakuläre Kämpfe, neue Verteidigungsmassnahmen von Rintaro und viel Humor. Hier und da wird es visuell und mit passenden Sprüchen in eine erotische Atmosphäre gepackt. Erneut werden neue durchaus interessante Figuren eingeführt. Über einen Blick in ihre jungen Mädchenjahre zeigt sich ihre Verbindung zu bereits bekannten Charakteren, dazu ihre Motivationen, was allem Lebendigkeit verleiht. Natürlich mag man es wenn neue hübsche Mädchen auftauchen, aber mittlerweile ist es schon schwer den Überblick zu bewahren. Gerne könnte sich Tsuyoshi Watanabe um einige Figuren wie Ayane intensiver kümmern. Schön wäre auch ein Charakterüberblick, da es schwer ist alle Namen zu behalten. Dies ist aber Kritik auf hohem Niveau. Bei der gelungenen Übersetzung wurden einige Sprüche auf die deutschen Leser abgestimmt. Die Zeichnungen strotzen von Details, eben besonders bei den Weiblichkeiten, und wissen Kämpfe imposant zu zeigen. Dazu passt der gute Druck des Mangas auf weißem Papier. Am Anfang gibt es sechs Hochglanzseiten, wovon vier sehr farbenfroh sind.
Überzogene Kämpfe mit leicht bekleideten Mädchen, dazu ein einfacher Humor und Slapstick, sowie eine unterhaltende, leicht erotische Atmosphäre machen DRAGONS RIOTING zu einem Lesespaß.

Daten:
Autor: Tsuyoshi Watanabe
Verlag: Kazé Manga

Vorheriger Band: [Manga] DRAGONS RIOTING #5
Folgender Band: [Manga] DRAGONS RIOTING #7

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.