[Manga] DRAGONS RIOTING #4

Der Schwimmunterricht bedeutet unzählige hübsche und vollbusige Mädchen im typischen Schulbadeanzug. Für jeden Jungen ein Traum, lediglich für Rintaro das Gegenteil. Bei dem Versuch sich Unterwasser zu verstecken, begegnet er einem anderen Jungen, der es ihm gleichtut. Dessen Name lautet Marokichi und Beide freuen sich einen Gleichgesinnten gefunden zu haben. Plötzlich bricht Panik unter den Mädchen aus. Ein dreister Dieb hat Höschen aus der Mädchenumkleide gestohlen. Das heißt Auftritt von Detektiv Rintaro. Die Spur führt den Meisterermittler zu einem großen schwarzen Monster, das furchtlos sogar die Drachenkämpferinnen angreift. Es bleibt Rintaro keine Wahl, denn um den Dieb zu stellen muss er das Monster besiegen, auch wenn dies lauter Mädchen mit zerrissenen Kleidern zurücklässt. Eine Härteprüfung in jeder Line.

Fazit:
Humor steht im Mittelpunkt. Dies paart sich mit einer Handlung um den unheimlichen Höschendieb und zahlreichen Kämpfen. Dazu werden weitere Charaktere vorgestellt, die natürlich sehr hübsche Mädchen sind. Abgesehen natürlich von Marokichi. Die Kämpfe sind diesmal etwas weniger, dafür wohl dosiert und großartig in Szene gesetzt. Tsuyoshi Watanabe Zeichnungen leben von den detaillierten Figuren, insbesondere von den weiblichen Rundungen, um allem die gewünschte Erotik zu geben. Weil gerade die Figuren im Mittelpunkt stehen, sind Hintergründe dezenter und nur detailliert, wenn es sie eine Rolle spielen.
Der Manga ist von gutem Druck auf hellem, weißem Papier und besitzt vier Farbseiten. Die Übersetzung ist gelungen und besonders im Humor eingedeutscht. Zum Beispiel als Detektiv Rintaro auftaucht, sagt er, alle TATORT Folgen gesehen zu haben. Der TATORT ist ein typisch deutscher Krimi, dessen Fadenkreuzlogo sogar ins entsprechende Panel eingebaut wurde. Hier wurde das Panel bearbeitet, denn im Original wird verständlich eine japanische Krimiserie erwähnt. Zum Vergleich habe ich das entsprechende Original-Panel aus einer Fanübersetzung herausgesucht. Solch Art der Eindeutschung mag nicht jedem gefallen, denn es muss wirklich passen. Hier tut es das.
Mit dem seltsamen Höschendieb wird eine leichte, actionreiche und überzogene Geschichte erzählt, die sehr unterhält und zum schmunzeln verführt. Die Charaktere sind durchweg sympathisch und man ist überrascht, über jeden neuen Charakter der das Ensemble ergänzt.

Daten:
Autor: Tsuyoshi Watanabe
Verlag: Kazé Manga

Vorheriger Band: [Manga] DRAGONS RIOTING #3
Folgender  Band: [Manga] DRAGONS RIOTING #5

Links Kazé Version – Rechts Japanisches Orignial mit Fanübersetzung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.