[Manga] DRAGONS RIOTING #2

Dragons_Rioting_2Rintaro hat es nicht leicht. Da leidet er unter dem Hentai-Syndrom, wodurch aufkeimende sexuelle Erregung für ihn tödlich enden kann und landet nach einem Schulwechsel an einer Schule voller vollbusiger und hübscher Mädchen. Es sind auch keine normalen Mädchen, denn alle sind Drachenkämpferinnen, die untereinander um die Schulherrschaft kämpfen. Dies wird ‚Dragons Rioting‘ genannt. Die rothaarige Ayane ist eine von ihnen und von Rintaro’s Fähigkeiten angetan, woraufhin sie ihn überredet, sie als Schülerin aufzunehmen. Weil sich Ayane’s Training als Herausforderung besonders für die Nerven erweist, entspannt er im Gamecenter mit Videospielen. Hier lernt er die freche Mell kennen. Weil sie seine Game-Leidenschaft teilt und mehr wie ein Kind aussieht, er ahnt nicht, dass sie gleichalt sind, entsteht eine Freundschaft. Wie es so ist, ist Mell ebenfalls eine Drachenkriegerin, die sich zusammen mit Ayane konkurrierenden Drachenkriegerinnen der älteren Schulsemester antreten muss.

Fazit:
Handlung gibt es nicht wirklich, aber das stört auch nicht. Es geht um die gut inszenierten, unterhaltsamen Kämpfe zwischen den hübschen vollbusigen Girls und um Riuntaro’s Probleme mit erotischen Momenten, bei denen jeder gerne mit ihm tauschen würde. Überhaupt fließt viel Humor mit ein. Dazu werden weitere Charaktere eingeführt. Hauptaugenwerk liegt besonders auf der frechen Gamerin Mell, die von Mangaka Tsuyoshi Watanabe mit vielen Details ausgeschmückt wurde, darunter ihre Schlüsselanhänger Sammlung. Zeichnerisch spielt er gerne mit der Erotik und scheut keine Höschenblicke oder zerfetzte Klamotten, die freizügige Einblicke geben. Es gefällt wie er die unterschiedlichen Damen darstellt, wobei er gerne mit den typischen Mangafiguren Klischees spielt. Noch stehen die unterschiedlichen Charaktere im Mittelpunkt und den Aufbau der Handlungswelt, sowie die Kämpfe der Drachenkriegerinnen, denn ums ‚Dragons Rioting‘ geht es schließlich. Der Band ist auf gutem hellem Papier Qualitativ gedruckt und besitzt zwei Farbseiten mit schönen Artworks der Girls.
Hübsche vollbusige Girls in knappen und freizügigen Klamotten, dazu lustige Szenen und dynamische Fights. Etwas mehr Handlung wäre wünschenswert, denn noch ist nicht klar wohin Rintaro’s Reise mit Ayane und Mell gehen soll. Dennoch macht DRAGONS RIOTING Spaß und weiß zu unterhalten.

Daten:
Autor: Tsuyoshi Watanabe
Verlag: Kazé Manga

Vorheriger Band: [Manga] DRAGONS RIOTING #1
Folgender  Band: [Manga] DRAGONS RIOTING #3

Amazon_Kauf-Button

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.