[Manga] DETEKTIV CONAN #81

Conan begleitet Professor Agasa zusammen mit seinen kleinen Freunden Ai, Mitsuhiko, Ayumi und Genta aufs Kirschblütenfest. Dort kaufen sie sich Horoskope und besuchen den Gebetsschrein. Zufällig treffen sie die FBI Beamtin Jodie Starling, als ein Taschendieb für Aufsehen sorgt, besonders als er kurz darauf ermordet aufgefunden wird. Zusammen mit den Detectiv Boys findet Conan schnell drei Verdächtige, doch alle scheinen kein Motiv zu haben. Leider konzentriert sich der kleine Detektiv auf den Fall ohne zu bemerken, dass er beobachtet wird. Ist ihnen etwa die Schwarze Organisation auf der Spur?
Im nächsten Fall sitzt Kogoro mal wieder in einer Bar und hält sich für Sam Spade. Er sinniert im Stile der alten Film Noir Detektive, was die Bardame Yuzuki etwas stört. Sie hat Kogoro gebeten ihr bei einem Mysterium zu helfen. In ihrer Billard-Bar hörte sie mehrfach einen Korken ähnlichen Knall, doch zu diesen Zeitpunkten öffnete niemand Champagner oder Wein. Conan sucht Kogoro auf, weil Ran Zuhause Essen gekocht hat und es auf dem Tisch steht, aber das Rätsel lenkt ihn ab. Neugierig wie er ist, stellt er die richtige Frage: Welche Gäste waren immer beim Knall anwesend? Es kommen nur vier Personen in Frage. Drei Angestellte und ihr kaltherziger Chef. Kurz darauf finden sie den Chef tot auf. Jeder der Drei hat ein Motiv und Conan ist sich sicher, das einer von ihnen der Mörder ist. Leider kommt er nicht auf den Trick des Täters.
Später wollen Conan und Ran mit ihrer Mutter Eri Essen gehen. Während sie warten, treffen sie auf die Junior-Detektivin Masumi. Sie wurde von einer Klassenkameradin beauftragt, den Freund ihrer Schwester im Auge zu behalten, da er vermutlich mit seiner Exfreundin fremdgeht. Die Schwester Rumi ist eingeweiht, weshalb Masumi Ran überredet für sie einzuspringen und Rumi mit ihrem Freund Kenya zu einer Aussprache mit seiner Exfreundin Waka und einem weiteren Freund zu begleiten. Da Waka nicht auftaucht, bittet Kenya Rumi und Ran in ihrer Wohnung nach ihr zu sehen. Die Beiden schauen sich dort um und Ran findet im Badezimmer Waka mit einer Kopfwunde. Doch kurz darauf bricht sie ohnmächtig zusammen. Als sie erwacht ist Conan und die Polizei bei ihr. So erfährt sie, das Chloroform im Badezimmer verteilt war und Waka erschlagen wurde. Conan und Masumi überlegen, wer der Täter sein könnte, wobei er sieht, wie Masumi Hilfe von einem unbekannten Anrufer erhält.
Der letzte Fall beginnt an einem regnerischen Abend in der Bowling Bahn. Conan, Ran, Kogoro, Masumi, Sonoko und ihr Freund Makoto wollen einen lustigen Abend verbringen. Die gleiche Idee haben drei Lehrer, doch der Sportlehrer Herr Tanba hat zuviel getrunken und schläft erst einmal im Auto. Zum Glück ist ja Kogoro da und nimmt sich den hübschen Frauen Sunami und Michiko an. Als sich Sunami nach Herrn Tanba sehen will, ist dieser verschwunden. Alle beteiligen sich an der Suche und finden ihn schließlich tot in einer mobilen Toilette. Conan kann es nicht glauben, Herr Tanba ist ertrunken. Ein Rätsel, was es zu lösen gilt.

Fazit:
Neben der spannenden Auflösung des Mordfalles aus Band 80, werden drei durchweg gute Kriminalfälle geboten. Gosho Aoyama hat diese verschachtelt und gerade den Badezimmer-Fall sogar ziemlich komplex ausgearbeitet. Gut, es ist immer nach dem gleichen Schema, wenn nur drei Verdächtige als Täter in Frage kommen, aber wenn der Leser seine Gehirnzellen anstrengen muss, den Fall vor Conan zu lösen, dann ist es genau richtig. Ebenso gefällt diesmal besonders, dass Elemente der roten Hintergrundfäden eingeflochten wurden. Sei es die Anwesenheit der Schwarzen Organisation, welche Conan im Auge hat, aber auch das Rätsel um Masumi und ihre Brüder, die zwar noch Geheim sind und doch Conan scheinbar kennen.
Im Gesamten ein klasse Krimi-Manga-Band, der Pageturner Atmosphäre versprüht und von Beginn an fesselnde Spannung bietet. Dazu mischt sich ein wenig Humor dank Kogoro, so wie es der Leser mag.

Daten:
Autor: Gosho Aoyama
Verlag: Egmont Manga Verlag
Cover, Motive: © MEITANTEI CONAN Gosho Aoyama/Shogakukan

Vorheriger Band: [Manga] DETEKTIV CONAN #80
Folgender  Band: [Manga] DETEKTIV CONAN #82

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.