[Hörspiel] DIE DREI FRAGEZEICHEN 191 – VERBRECHEN IM NICHTS

Willkommen im Nichts! Nichts ist Besser!” steht auf dem Ortsschild des kleines Städtchens Nothing. Justus und Peter begleiten Bob auf Verwandtenbesuch. Schon im örtlichen Café werden die Drei von der Bedienung mit einer seltsamen Prophezeiung begrüßt. Schicksal, Gefahr, ein Knall, der die Stille teilt, Blutstropfen auf weißem Stein, eine Botschaft aus der Vergangenheit … all diese Worte versetzen Peter in Besorgnis und machen Justus im Gegenzug neugierig. Wird ihr Besucht im Nichts, doch spannend? Jedenfalls freut sich Bob erst einmal seine Verwandten, den netten jungen Mann Brian und die keckige junge Ashlyn kennenzulernen. Sie bringen sie auf die Farm ihrer Mutter Rosie Wrenwick, wo sie einen ruhigen Sommer verbringen sollen. Doch Brian und Ashlyn haben etwas Spannendes auf Lager, ein altes verlassenes Hotel, wo noch Überreste aus der Goldgräberzeit zu finden sind. Eine interessante Abwechslung, doch dann verletzt sich Ashlyn als ein Schrank von der Wand aufreisst … ‘ein Knall, der die Stille teilt, Blutstropfen auf weißem Stein’. Und dann finden sie ‘eine Botschaft aus der Vergangenheit’ in Form eines alten Briefes. Darin wird von einem Schatz gesprochen, versteckt durch ein Rätsel. Rätsel sind die Spezialität der Drei Fragezeichen und somit ist die Schatzsuche eröffnet.

Fazit:
Nothing, englisch für Nichts, kann nicht behaupten, Nichts den Drei Fragezeichen zu bieten. Ein interessantes Setting, sympathische Figuren und ein geheimnisvolles Rätsel. Alles was wichtig ist, um eine unterhaltsame Geschichte zu bieten, die selbst den Zuhörer mitraten lässt. Hinzu fügen sich einige durchdachte Wendungen. Diese Verschachtelung lebt insbesondere durch die hervorragende Vertonung. Die Sprecher sind herrlich lebendig und wissen genau, wie sie Humor einfließen lassen, aber auch dramatische Szenen spielen. Hier verzeiht man auch leichte Schwächen, so verstellt Julia Fölster als Ashlyn ihre Stimme, um jünger zu klingen. Dies klingt manchmal zu überzogen und steif, da dies schwankt.
Nichts ist spannender als ein gut durchdachter DREI FRAGEZEICHEN Fall mit einem interessanten Szenario und zunächst undurchsichtigen Rätseln. Dazu wunderbar unterhaltsam zu einem Hörspiel mit tollen Sprechern umgesetzt. VERBRECHEN IM NICHTS bietet frische Ideen und dies macht eine tolle Serie aus.

Daten:
Autor: Kari Erlhoff
Label: Europa – Länge: 71 Min.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.