[Hörspiel] DIE DREI FRAGEZEICHEN 152 – SKATEBOARDFIEBER

drei_fragezeichen_skateboardfieber_152Es ist schon ärgerlich für Peter, da hat jemand seine Kamera gestohlen als er einem Moment lang abgelenkt war. Dabei wollte er bloß Fotos für die Schule machen, um danach in Ruhe auf das Skateboardturnier gehen zu können. Um seinem Ärger Luft zu machen joggt er am Strand von Rocky Beach. Plötzlich tauchen zwei Männer auf und machen Jagd auf ihn. Sie schießen sogar. In Panik flüchtet Peter zu Justus und Bob auf den Schrottplatz. Da Inspektor Cotta nicht erreichbar ist, entscheidet Justus, das Peter sich die Nacht über in der Zentrale versteckt. Nach einer Besorgung am nächsten Tag erlebt der erste Detektiv eine Überraschung. Der amerikanische Geheimdienst hat die Zentrale durchsucht und Peter mitgenommen. Das lassen die Fragezeichen natürlich nicht auf sich sitzen und versuchen herauszufinden, worin Peter verstrickt ist. Dabei werden sie in ein Netz von Spionage und Gegenspionage gezogen.

Fazit:
Dieses Hörspiel war neben dem sonst üblichen Kriminalfall mal eine gelungene Abwechslung und das nicht nur, weil Autor Ben Nevis auf einen alten bekannten Fall angespielte, sondern wegen der Thematik. Geheimagenten und Spione bieten grundsätzlich einen großen Spielraum für erfrischende Geschichten. Dieses Abenteuer wurde von Anfang an spannend und humorvoll inszeniert, sowie mit einer Priese (Skateboard)-Action angereichert. Dennoch fehlte vom Gefühl her etwas, um besonders zu sein. Gerade wegen der Thematik, hatte ich z.B. Geheimnachrichten erwartet, doch diese fehlten. Vieles war zu offensichlich und ein Clou oder eine echte Auflösung gab es nicht.
Dennoch wurde ich 60 Minuten lang gut unterhalten, was natürlich auch immer an den genialen Sprechern liegt.

Daten:
Autor: Ben Nevis
Label: Europa / Sony Music – Länge: 56 Min.

Amazon_Kauf-Button