[Hörspiel] BLACK MIRROR – DAS GEHEIMNIS DER GORDONS

black_mirror_geheimnis_gordonsDas jung vermählte Ehepaar Cathrin und Samuel Gordon reist nach Willow Creek zum Anwesen der Familie Gordon, dem Castle Black Mirror. Cathrin ist schon sehr gespannt auf ihr neues Zuhause. Doch auf dem Weg dorthin kommt ihr Auto vom Weg ab und landet im Graben. Da sie es dort nicht mehr herausbekommen, beschließt Samuel zu Fuß zum Schloss zu laufen. Cathrin wartet derweil im Auto. Plötzlich klopft eine geheimnisvolle Frau an die Scheibe und spricht eine Warnung aus sich vom Schloss fernzuhalten. Wer ist diese merkwürdige Frau in dem hellen Kleid, die in der Nacht durch den Wald streift, frag sich Cathrin. Schon am nächsten Tag versucht sie mehr herauszufinden und lernt im Willow Creek Pub Camilla Cooper kennen. Sie wird zu ihr eingeladen und erfährt, dass diese Frau der Geist von Maria Gordon sein soll und nur wenige ihr bisher begegnet sind. Kurz nachdem Camilla von einem mysteriösen rotem Amulett berichtet, wird sie in ihrer Scheune bestialisch getötet. Geschockt flüchtet sie zu Samuel, doch der ist ständig anderweitig mit der Ansammlung von okkulten Texten und Gegenständen und hat kaum ein offenes Ohr für sie. Je mehr Cathrin über das Amulett und die geheimnisvolle Frau erfährt, desto mehr Angst hat sie. Mysteriöse Todesfälle geschehen und ihr geliebter Samuel scheint sich zu verändern.

Fazit:
Das Hörspiel erzählt die Vorgeschichte zum ersten BLACK MIRROR Computerspiel. Nun habe ich mir gespannt dieses Hörspiel gegriffen, weil ich die Vorgeschichte kennenlernen wollte. Sie wird aus der Sicht von Samuels Frau Cathrin erzählt und berichtet von ihren Eindrücken, Gefühlen und Erlebnissen. Dabei entstand keine sehr komplexe Geschichte, wohl aber eine sehr gut geschriebene, die zu den weiterführenden Spielen passt. So taucht die geheimnisvolle Frau, Maria Gordon, ebenfalls im Spiel BLACK MIRROR 3 auf. Dort wird sie als Mordred Gordons Ehefrau vorgestellt, während im Hörspiel es die Frau von Mordreds Bruder Marcus ist. Ein kleiner Fehler. Weiter wurde an Lisa Michaels, Darrens Mutter, gedacht. Ein interessanter Punkt ist dieses mysteriöse Amulett, das im Hörspiel eine Rolle spielt und gestohlen wird. Im Spiel wird darauf kein Bezug genommen. Da aber einige Storyteile wie erwähnt in Teil 3 benutzt wurden, könnte das Amulett in der Urplanung von Teil 3 drin gewesen sein. Möglich wäre es, schließlich arbeiteten die Hörspielautoren Astrid Meirose und Volker Pruß eng mit den Game-Entwicklern zusammen.
In ganzen 117 Minuten ist es allen gelungen ein Atmosphärisches Hörspiel zu schaffen, das mich gut unterhalten hat. Es war spannend und gruselig von beginn an. Dazu trug auch die passende Hintergrundmusik bei, welche perfekt die Stimmung einfing. Das diese Musik jene aus den Spielen ist, verbindet Beides umso mehr. Mit den Stimmen von David Nathan, Anne Moll, Jürgen Thormann, Uli Krohm und Oliver Rohrbeck wurde ein hervorragender Cast zusammengestellt, die alle halfen die Figuren lebendig zu machen. David Nathan spricht übrigens Samuel Gordon auch im ersten Spiel.
Jedem, dem die Spiele gefallen haben, kann ich dieses Hörspiel ans Herz legen.

Daten:
Autor: Astrid Meirose, Volker Pruß
Label: Lübbe Audio – Länge: 117 Min.

Amazon_Kauf-Button

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.