[Film] PETS

DruckWas machen wohl unsere Haustiere, wenn wir nicht da sind? Terrier Max führt bei seinem Frauchen Katie ein tolles Leben. Im Apartment ist er der Herr und wird ziemlich verwöhnt. In der Zeit, wo sie nicht zu Hause ist, trifft er sich mit den Haustieren aus der Nachbarschaft. Darunter Zwergspitz Gidget, Katze Chloe, Dackel Buddy, Mops Mel und Wellensittich Sweetpea. Ab und zu kommt Hamster Norman dazu, wenn er auf der Suche nach seiner Wohnung mal wieder den falschen Lüftungsschacht öffnet. Eines Tages bringt die tierliebe Katie den haarigen und unerzogenen Neufundländer Duke mit. Sofort geraten die beiden Hunde aneinander und Max will dafür sorgen, Duke in Misskredit zu bringen. Doch dann kommt alles anders. Als sie vom Hundesitter ausgeführt werden, lockt Duke Max in eine Gasse, wo ihm das Halsband von streunenden Katzen gestohlen wird. Zum Glück bekommt er vom durchgeknallten Hasen Snowball, dem muskelbepacktem Hund Ripper und dem tätowierten Schwein Tattoo hilfe. Sie gehören zur Gang der „weggeworfenen Haustiere“ und die beiden Hunde sollen mitmachen, doch die wollen nur nach Hause. Zur gleichen Zeit sorgt sich die quirlige Gidget und versammelt die Freunde, um Max zu retten. Ein gewaltiges Abenteuer beginnt.

Fazit:
Es ist unglaublich lustig zu sehen, was die Tiere anstellen, wenn wir Menschen nicht anwesend sind. Dies ist toll inszeniert und dann verbunden mit dem Abenteuer von Max und Duke, wird man bestens unterhalten. Es geht um Zusammenhalt und Freundschaft, sowie mit seinen Haustieren liebevoll umzugehen. Jeder Charakter hat Charme und der durchgeknallte Hase Snowball kann sogar leicht Angst machen. Es beginnt mit den lustigen Eigenheiten der Tiere und wird zu einem üblichen Zeichentrickabenteuer mit sprechenden Tieren. Als Erwachsener merkt man die Längen und sich wiederholenden Passagen. Ein Kind ist gefesselt von den süßen Tieren und ihren emotionalen Momenten.
Die Animationen sind sehr gelungen und realistisch flüssig. Dazu eine qualitativ schwankende deutsche Synchronisation. Es gibt die Routinierten wie die Schauspieler Jan Josef Liefers (Max) und Dietmar Bär (Duke), dann die auffallend passend Herausstechenden wie Jella Haase (Gidget) und Dieter Hallervorden (Pops) mit seiner schnoddrigen Art, und zuletzt die Untalentierten, die nur werbetechnisch besetzt wurden.
Vor PETS gibt es ein neues Abenteuer der gelben Minions. In RASENMÄHER MINIONS versuchen sie auf ihre Art mit Rasen mähen Geld zu verdienen. Dies ist sehr chaotisch und ein gelungener Angriff auf die Lachmuskeln.
Tiere und ihr manchmal seltsames Verhalten wissen auf ihre eigene Art zu faszinieren. Dies ist in ein spannendes Abenteuer mit Charme transportiert worden. Dazu liebenswerte Figuren zum Knuddeln.

Daten:
Label: Universal Pictures
Regie: Chris Renaud, Yarrow Cheney
Stimmen: Jan Josef Liefers, Dietmar Bär, Jella Haase
Musik: Alexandre Desplat – Schnitt: Ken Schretzmann
Länge: 87 Min. / Jahr: 2016

Amazon_Kauf-Button

pets-0006 pets-0005 pets-0004 pets-0003 pets-0002_minion pets-0001_minion

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.