[Film] HEAVENLY SWORD

Heavenly_Sword-0001Es gibt ein besonderes Schwert mit göttlichen Kräften, das ‚Heavenly Sword‘. Wohl gehütet wird es von einem Krieger-Klan in seiner Festung. Nun fordert der brutale und böse König Bohan es und scheut nicht vor einem Krieg. Zum Klan gehört die rothaarige Nariko, unerwünschte Tochter von Meister Shen. Er hat sich leider einen Sohn gewünscht, weshalb er sie missachtet. Doch als Bohan angreift, kommt sie als Einzige in Frage das ‚himmlische Schwert‘ in Sicherheit zu bringen. Dies war aber von Bohan geplant, nur rechnete er nicht damit, dass sie sich in einen reißenden Fluss stürzt. Hieraus rettet sie die etwas zurückgebliebene Freundin und Bogenschützin Kai. Der böse König hatte ihn vorher mitgeteilt, das Meister Shen doch einen Sohn in einem weit entfernten Dorf besitzt, der wahrscheinlich der vom göttlichen Schwert auserwählte ist und der einzige ist, welcher Bohan töten kann. Ebenso verriet er Nariko, das Kai ihre Schwester ist. Zusammen beschließen sie ihren unbekannten Bruder zu suchen, doch Bohans Lakaien folgen ihnen.

Fazit:
Basierend auf dem gleichnamigen Computerspiel für Sony’s Playstation 3 von Entwickler Ninja Theory. Die Handlung ist phantastisch, angehaucht mit japanischen Mythen und gut konzipierten Figuren. Sofort wird der Zuschauer von Nariko und Kai ergriffen, die eine emotionale Geschichte verbindet. Auf der Suche nach Anerkennung durch den Vater, aber auch nach den eigenen Zielen. Die Bösewichte erzeugen ebenso eine Faszination durch ihre glaubhafte Brutalität. Sei es Bohan in dieser gewaltigen Rüstung und großen Streitaxt, sein missgebildeter Sohn in einem Gürteltier artigen Panzer oder die Muränenfrau. Auch wenn die Charaktere und mögliche Locations auf den gleichen Basisdaten wie das Game basieren, wurden nicht einfach nur die Zwischensequenzen zusammengeschnitten oder neu gerendert.
Für den Film wurde die Handlung leicht abgeändert und neu erzählt. Leider springt diese, wirkt abgehackt, so dass die eigentliche Spannung, die Emotionen und auch die Actionszenen in ihrem Fluss gestört werden. Bei den Figurenanimationen schwankt es, so bewegen sich die Hauptfiguren flüssig und elegant, während nebenbei z.B. staksige Personen kämpfen. Da das Bild der Blu-ray hervorragend klar, flüssig und farbenfroh ist, unabhängig vom vorhergesehenen tristen Look, zeigen sich gerade hier die teils groben Texturen. Der Ton ist wunderbar ausgesteuert und harmoniert mit der stimmigen Musik. Die englische Synchronisation kann mit großen Stars aufwarten, doch auch die deutsche Synchronisation macht einen tollen Job.
HEAVENLY SWORD besitzt einen reizenden Charme, fesselnde Figuren in einer emotionalen und dramatischen Geschichte, die leider durch abgehackte Inszenierung, ihren Fluss verhindert.

Daten:
Label: Koch Media
Regie: Gun Ho Jang
Musik: Justin Michael La Vallee
Stimmen: Anna Torv, Thomas Jane, Alfred Molina
Länge: 85 Min. / Jahr: 2014
Format: 16:9 2.35:1
Ton: Deutsch / Englisch DTS-HD MA 5.1
Extras: Trailer

Amazon_Kauf-Button

Heavenly_Sword-0005 Heavenly_Sword-0004 Heavenly_Sword-0003 Heavenly_Sword-0007 Heavenly_Sword-0006

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.