[Film] HARDCORE

hardcore-0006Was ist geschehen? Dies fragt sich Henry als er aufwacht. Seine Frau Estelle steht vor ihm und berichtet, dass er nach einem Unfall zwischen Leben und Tod schwebte und zur Rettung kybernetisch repariert wurde. Dadurch erhielt sein Körper eine enorme Leistungssteigerung. Plötzlich dringen Fremde ins Labor ein, schießen wild um sich und vor seinen Augen wird Estelle entführt. Henry wehrt sich und kämpft zunächst ohne zu wissen, warum alles passiert. Hinter allem steckt der skrupellose Verbrecher Akan, der mit den Forschungen von Estelle die Welt beherrschen will. Also macht sich Henry auf die Jagd nach Akan, um Frau zurückzuholen, doch im für ihn unbekannten Moskau lauten überall Söldner mit Waffen. Nur der geheimnisvolle Brite Jimmy hilft, warum weiß er nicht. Jedenfalls um Estelle zu retten, tut Henry, das Einzige, was er zurzeit am Besten kann: Kämpfen und am Leben zu bleiben.

Fazit:
Es ist wie ein Ego-Shooter Computerspiel und die Handlung erzählt sich durchweg aus der Sicht des wortkargen Henry. Dadurch werden all seine Bewegungen, Entscheidungen und Kämpfe hautnah miterlebt. Die Kamera bewegt sich durchweg, schwenkt schnell und kommt selten zur Ruhe, wodurch es für den Zuschauer auch eine Herausforderung ist. Es kann durchaus zu Schwindelgefühlen kommen. Tiefgang gibt es bei diesem experimentellen Actionspektakel nicht. Gerade durch die Actioncams, welche viel von Extremsportlern benutzt wird, ist diese neue Art des Miterlebens, des Dabeiseins entstanden. Produzent und Initiator des Projekts ist der ebenfalls visuelle Regisseur Timur Bekmambetov “Ich konnte nicht damit aufhören das Musikvideo ‘Bad Motherfucker’ anzusehen. Ich habe Ilyas kühne und kreative Intelligenz wirklich bewundert. Es gibt drei Hauptfaktoren, die mich für ein Projekt begeistern können: Originalität, Dreistigkeit und ein interessantes Konzept. Dieses Video war wirklich einzigartig und ungewöhnlich. Etwas, das zunächst wie der reine Irrsinn aussieht, entpuppt sich als gut durchdachtes und vernunftgeleitetes Projekt. Ilyas Vorgehen bei der Durchführung von Projekten ist eine seiner größten Stärken.”
HARDCORE ist Optisch und Visuell eine Achterbahnfahrt, wie einen real wirkenden Ego-Shooter mitzuverfolgen und für Jeden, der sich darauf einlässt ein unvergessliches Erlebnis.

Daten:
Label: capelight pictures, Wild Bunch Germany, Central Film
Regie, Drehbuch: Ilya Naishuller
Darsteller: Sharlto Copley, Haley Bennett, Tim Roth
Musik: Darya Charusha – Kamera: Vsevolod Kaptur, Fedor Lyass, Pasha Kapinos
Länge: 90 Min. / Jahr: 2016

Amazon_Kauf-Button

hardcore-0005 hardcore-0004 hardcore-0003 hardcore-0002 hardcore-0001

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.