[Film] ANT-MAN AND THE WASP

Scott Lang kämpfte an der Seite von Captain America gegen Iron Man, woraufhin er Ant-Man aufgeben musste und zu zwei Jahren Hausarrest verurteilt wurde. Steht’s unter den strengen Augen des FBI hat er wenige Freiheiten. Leider brach so auch der Kontakt zu Hope und Hank Pym ab, aber dafür hatte er reichlich Zeit für seine Tochter. Diese forschen an einem Weg wie Scott in den Quantenkosmos zu gelangen, wohin sich einst Hank’s Frau, die einstige Wasp verirrte, um die Welt zu retten. Scott hat daraufhin einen seltsamen Traum und ruft Hope an. Kurz darauf entführt sie ihn aus ihrem Haus und bitte ihn um Hilfe. Scheinbar hat er irgendwie eine Verbindung zu ihrer Mutter und könnte wissen, wo sie im Quantenkosmos zu finden ist. Als Hope vom schmierigen Verbrecher technische Geräte kaufen will und über Ohr gehauen wird, sieht er ihre neue Seite. Sie hat ebenfalls einen Anzug mit Kräften von Ant-Man und ist als neue Wasp in die Familienschuhe gestiegen. Plötzlich taucht eine graue Gestalt auf, die sogar durch Wände gehen kann und klaut nicht nur das wichtige Bauteil, auch Hank Pym’s geschrumpftes Labor. So muss also auch Scott wieder den Anzug anziehen, um sich dem geheimnisvollen Gegner zu stellen. Denn das Labor in den falschen Händen kann die Welt erschüttern.

Fazit:
Wunderbar wird nicht nur die Handlung des ersten Teils aufgegriffen und weitererzählt, auch die Ereignisse aus THE FIRST AVENGER: CIVIL WAR spielen eine Rolle. Dabei verstrickt man sich nicht in Wiederholungen, da die Rettung von Hank’s Frau im Mittelpunkt steht. Gleichzeitig werden nicht die Beziehungen der Charaktere vernachlässigt. Scott und Hope finden wieder zusammen und lernen ein Heldenteam zu sein. Freundschaft, Kameradschaft und Vertrauen bleiben Themen. Anders als sonst, gibt es keine Held Bösewicht Handlung im Zentralen. Diese Balance ist gelungen erzählt, so wie es immer eine Kehrseite der Medaille gibt. Natürlich gibt es ebenfalls packende Kämpfe bei denen Ant-Man und Wasp ihre Kräfte voll ausspielen. Passend dazu fließt natürlicher Humor mit ein, wodurch spannende Momente noch unterhaltsamer werden. Neben den bekannten Schauspielern aus dem ersten Film, fügen sich die neuen Darsteller wie Michelle Pfeifer, Laurence Fishburne, Hannah John-Kamen und Walton Goggins perfekt ein. Mit ihnen gelingt es Regisseur Peyton Reed seine Vision wunderbar vorzusetzen.
ANT-MAN AND THE WASP fasziniert mit einer einfachen aber dramatischen Geschichte, die wunderbar locker durch natürlichen Humor und packenden, sowie überraschenden Szenen erzählt wird. Ant-Man und Wasp harmonieren und präsentieren tolle Superhelden Kämpfe mit unvergesslichen Momenten. Gleichzeitig ist alles ein rundum gelungener Familienfilm, der durch spielfreudige Schauspieler ebenfalls mitreisst.

Daten:
Label: Walt Disney Studios Motion Pictures
Regie: Peyton Reed
Darsteller: Paul Rudd, Evangeline Lilly, Michael Douglas, Michelle Pfeiffer
Musik: Christophe Beck – Kamera: Dante Spinotti
Länge: 118 Min. / Jahr: 2018

]