[Comic] SPIROU & FANTASIO SPECIAL #17 – KÖNIG RAKIKI

Spirou nimmt an einer Schiffsexpedition nach Afrika teil. Ihn begleiten natürlich Eichhörnchen Pips und der Affe Joko. Auf dem Schiff findetet er einen blinden Passagier, den afrikanischen König Rakiki. Schnell findet Spirou heraus, das etwas an Bord nicht stimmt und eine Verschwörung in Gange ist, um König Rakikis Schatz in Besitz zu nehmen. Zurück in der Heimat muss Rakiki feststellen, das sein Onkel Ricucu sein Amt übernommen hat. Spirou zettelt eine kleine Revolution an und freundet sich dabei mit Rakiki’s starken Kämpfer Floh an. Zusammen wollen sie Rakiki’s Thron zurückerobern. Einige Zeit später treffen die Freunde auf einen Forscher, der einen blauen Affen sucht und machen sich daraus einen Riesenspaß, als sie Joko anmalen und diesem zeigen. Dabei stoßen sie auf eine Affenzivilisation, die hoch entwickelt ist und dem der Menschen gleicht. Weil die Heimat ruft, fliegen Spirou, Pips und Floh nach Europa. Dort angekommen müssen sie feststellen, dass sie ohne Arbeit und Geld kein Essen bekommen können. Weil Floh stark ist, überredet ihn Spirou sich als Boxer zu bewerben. Mit Erfolg. So können sich die Freunde nicht nur ausreichend Essen leisten, sondern den Einen oder Anderen Luxus. Was Beide nicht ahnen, dies hat so seine Schattenseiten.

Fazit:
KÖNIG RAKIKI beinhaltet die wöchentlichen einseitigen Comicstrips mit den Abenteuern Spirous aus dessen Erfinders Feder Rob-Vel. In diesem Band wird die Geschichte aus ‘Das Wunderpferd‘ (Spezial 16) fortgesetzt. Die Strips von Rob-Vel erzählen eine fortführende Geschichte mit einem einfachen Humor, der aber auch gesellschaftskritische und ironische Seiten hat. Natürlich ist die Darstellung zum Beispiel der Afrikaner mittlerweile klischeehaft, aber so wurden sie in den Vierzigern noch gesehen. Dieser Comic Band ist mehr Comic Historie und für den Fan geeignet. Carlsen hat sich beim Album nicht nur viel Mühe, sondern auch Gedanken gemacht. Schließlich müssen auch die Anfänge von Spirou ehrenhaft erhalten werden. So wurden die Comicseiten auf bräunlichem Umweltpapier gedruckt, um die Art der Zeitungsveröffentlichung von damals zu zeigen. Großartig.

Daten:
Autor: Rob-Vel
Verlag: Carlsen Verlag

Vorheriger Band: [Comic] SPIROU & FANTASIO SPECIAL #16 – DAS WUNDERPFERD
Folgender Band: [Comic] SPIROU & FANTASIO SPECIAL #18 – NOTLANDUNG AUF ZIGOMUS

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.