[Comic] SPIROU & FANTASIO #10 – DAS NEST IM URWALD

Sein Erstes auftreten im Spirou und Fantasio Album Eine aufregende Erbschaft machte das Marsupilami zum absoluten Liebling, welches sogar die Hauptfiguren einige Mal zu Nebenfiguren werden ließ. Damals fanden Spirou und Fantasio das gelbe Tier mit den schwarzen Flecken und dem sehr langem Schwanz in den Tiefen des palumbianischen Dschungels und nahmen es mit nach Hause. Zuerst hatte es einen Platz im Zoo, doch dann lebte es entweder im Schloss des Grafen von Rummelsdorf oder bei Spirou und Fantasio. Das Spirou Magazin in dem die Geschichten noch vorm Album veröffentlicht wurden, bekam zahlreiche Bitten von Lesern, mehr über den Hintergrund zu erzählen. Dies hat sich die rasende Reporterin Steffani angenommen. Sie lädt zu einem Vortrag mit dem Titel „Das Nest im Urwald“ ein. Spirou und Fantasio staunen nicht schlecht, wie Steffani von ihrem Ausflug in den Dschungel von Palumbien berichtet. Hier hat sie ein Marsupilami gefilmt und begleitet. Dabei wurde sie nicht nur Zeuge, wie es Nahrung fängt und frisst, sondern auch auf ein weibliches Marsupilami trifft. Diese haben im Vergleich einen wesentlich kürzeren Schwanz und laufen eleganter, mehr auf den Fußspitzen. Dazu sprechen sie nicht das Wort ‚Huba‘ sondern ‚Hubi‘ bei der Verständigung aus. Es ist interessant zu sehen, wie sehr das männliche Marsupilami um die Gunst des Weiblichen buhlt, bis es erhört wird. Sobald sie sich entschließen eine Familie zu gründen, wird ein besonderes Nest in den Bäumen, gefüllt mit kuscheligen Federn, gebaut. Hier kann der Nachwuchs nach der Geburt behütet aufwachsen. Dieses Marsupilami Pärchen bekommt hier drei niedliche Kinder.

Fazit:
Wenn Sie irgendetwas über das Marsupilami wissen wollten. In diesem Band gibt es die Antwort. Franquin muss sich lange mit dem Hintergrund des Marsupilamis auseinandergesetzt haben, was die ganze exakte Ausarbeitung beweist, denn nur so konnten und spannende und überraschende Fakten präsentiert werden. Dazu erzählt er die Geschichte mit seinem besonderen, feinen, aber auch leicht schwarzem Humor. Allein mit der Idee, das es ein Nest baut und aus Eiern schlüpft hat etwas amüsantes. Im Anhang dieses Bandes finden sich sechs interessante Seiten mit Hintergrundmaterial, darunter eine alternative Comicseite, die im Magazin eingeschoben war, als Weihnachtsgruss für die Leser.
DAS NEST IM URWALD ist dem Marsupilami gewidmet und absolut Kult. Weil die kleine Familie so beliebt war, bekam sie eine eigene Comicreihe mit dem Titel ‚Die Abenteuer des Marsupilamis‚, ebenfalls im Carlsen Verlag erschienen.

Daten:
Autor: Franquin
Verlag: Carlsen Verlag

Vorheriger Band: [Comic] SPIROU & FANTASIO #9 – GOLDMINEN UND GORILLAS
Folgender Band: [Comic] SPIROU & FANTASIO #11 – EIN EISGEKÜHLTER GAST TAUT AUF

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.