[Comic] SPIROU & FANTASIO #0 – AM ANDEREN ENDE ANGST

Das SPIROU & FANATSIO Album 0 ist nicht zum echten Serienstart veröffentlicht worden, sondern erst Jahre später als Nachtrag. Darin gibt es Überblicke über die wichtigsten Figuren und deren Schöpfer. So haben die Künstler Rob-Vel, Jean-Claude Fournier, Tome & Janry und vor allem Franquin Spirou gezeichnet und über die Jahre begleitet. Neben Hintergrundinformationen zu den unterschiedlichen Haupt- und Nebenfiguren, der Künstler, Verrückten Erfindungen und Stationen in der Welt im Comic, sind Kurzgeschichten enthalten.

Fazit:
Acht sind es, wovon Tome & Janry mit vieren den größten Anteil haben. Von ihnen stammen: ‘Eine Stimme versagt den Dienst‘, ‘Das Sparschein‘, ‘Das Verhängnis‘ und ‘Ein Woche mit Spirou und Fantasio‘. Mit ‘Überraschung, Papa!‘ erweist Jean-Claude Fournier dem großen Franquin eine Hommage, indem dort seine Figuren für ihn eine Party schmeißen. Ein interessantes Detail ist, das Franquin seiner Lieblingsfigur ‘Gaston’ nicht unähnlich erscheint. Eine kurze Jubiläumsgeschichte mit dem Titel ‘Die Geheimnisse der Tiefe‘ stammt vom Künstlerduo Fabien Vehlmann und Yoanne. Natürlich darf in diesem Album auch Franquin nicht fehlen. Mit ‘Der Hummer‘ und ‘Am Anderen Ende Angst‘ zeigt er sogleich spürbar, warum sein Stil die Serie wie kein Anderer prägte. Dazu zählt sein einzigartiger Humor aus dem offensichtlichen und ironischen mehr hintergründigen Bild- und Wortwitz, sowie seine unvergessene Schöpfung: das Marsupilami.

Daten:
Autor: Rob-Vel, Jean-Claude Fournier, Tome & Janry, Franquin
Verlag: Carlsen Verlag

Folgender Band: [Comic] SPIROU & FANTASIO #1 – DER ZAUBERER VON RUMMELSDORF

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.