[Comic] DIE SCHLÜMPFE #35 – DIE SCHLÜMPFE UND DIE LILA BOHNEN

Papa Schlumpf hat etwas Besonderes im Gepäck als er von seinem menschlichem Freund, dem zauberer Homnibus zurückkehrt. Eine kleine lila Bohne. Zusammen mit Farmy baut er sie zunächst im Garten an. Für ihn ist es ein mögliches Nahrungsmittel für den Winter, da gerade der Letzte sehr hart war und sie fast am hungern waren. Als genügend gewachsen sind, probiert der Kochschlumpf zahlreiche Rezepte aus. Jedes davon schlägt ein. Die Schlümpfe sind völlig begeistert vom neuen Geschmack und können nicht genug bekommen. Jeden Tag wollen sie Gerichte mit den lila Bohnen. Es wird zu einer wahren Sucht Irgendwann hat Schlumpfine als Erste sie über und macht ein kleines Restaurant mit Gemüse auf. Kann sie die anderen Schlümpfe zum umdenken bewegen?

Fazit:
Gerade in dieser gut durchdachten Geschichte, beschäftigen sich die Schlümpfe mit menschlichen Problemen und betreiben eine Analyse auf ihre Art. Das Thema einseitige Ernährung oder Fast Food und deren Folgen wie Unbeweglichkeit und Gewichtszunahme werden beleuchtet. Gleichzeitig wird über Schlumpfine eine Lösung geboten, die gesundes Essen bevorzugt. Dazu wird das Thema Sport als Ausgleich angerissen. Auch, das es nicht schlimm ist mal sozusagen zu sündigen, kommt zum Gespräch. Es ist schon geschickt erzählt, mit viel Humor und einfachen Szenen, so dass Jung und Alt die Situationen verstehen. Eigentlich passt Gargamel nicht ganz zur Handlung, weil das Thema auch unter sich gelöst werden kann. Sein Erscheinen bringt ein klassisches Element hinzu. Ähnlich ist der Humor angelegt, einfache Szenen, auf die Situation bezogen.
Zeichnerisch ist alles klassisch vom Design her. Merklich wird wert auf Details in Hintergründen gelegt, wobei aber Bewegungen modern angehaucht sind, sowie das jedes Panel Leben ins sich hat. Leider ist dies der letzte Band vom Künstler Pascal Garray, der 2017 leider früh verstarb. Noch unter Peyo geschult schuf er zahlreiche Schlümpfe und Benni Bärenstark Abenteuer. Danke, für deine schönen Geschichten.
Der Hardcover Band ist von hervorragendem Druck auf hellem glänzendem Papier bei dem die Farben wunderbar leuchten. Als Bonus gibt es Bilder vom Entstehungsprozess einiger Seiten. Dies zeigt, wie durchdacht alles wird.
DIE SCHLÜMPFE UND DIE LILA BOHNEN ist eine moderne Geschichte mit den kleinen blauen Zwergen, die sich einem alltäglichen menschlichen Problem auf ihre Art annehmen. Über einseitige Ernährung und Fast Food sollte man bewußt nachdenken und solch einfache, humorvolle Handlung kann sogar dabei mithelfen.

Daten:
Autor: Peyo, Thierry Culliford
Verlag: Toonfish Verlag

Vorheriger Band: [Comic] DIE SCHLÜMPFE #34 – DIE SCHLÜMPFE UND DER FLASCHENGEIST
Folgender Band: [Comic] DIE SCHLÜMPFE #36 –