[Buch] SCHNEEMANN

Eigentlich sollte der Winter in Schwedens Oslo friedlich und angenehm verlaufen, doch ein gefährlicher Mörder treibt sein Unwesen. Als Zeichen hinterlässt er stets einen Schneemann. Zuerst glaubt keiner an einen Serientäter, denn es beginnt für die Ermittlungsbeamtin Katrine Bratt mit Vermisstenfällen. In Schnee fallenden Nächten verschwinden junge Mütter. Davon bekommt Kommissar Harry Hole Wind und wird neugierig. Für ihn die beste Möglichkeit sich von seiner Alkoholsucht abzulenken. Bei der Wohnung der zuletzt Verwundenen fällt Harry ein Schneemann auf, der der Zeichnung auf einem Brief an ihn ähnelt. Zufall? An so etwas glaubt er nicht und forscht tiefer. Ihm fällt ein alter Fall mit Ähnlichkeiten auf. In der Nähe einer übel zugerichteten Frauenleiche wurde ebenfalls ein Schneemann gefunden. Kurz darauf werden Harry und Katrine zu einer Vermissten gerufen. Ihre Intuition sagt ihnen, etwas stimmt nicht. Sie finden die Frau brutal ermordet auf, ihren Kopf auf einem Schneemann platziert. Harry ist sich sicher, der Mörder spielt mit ihm und ihm bleibt nichts anderes übrig, als drauf einzugehen.

Fazit:
Im siebten Harry Hole Fall wird es persönlicher als je zuvor. Harry wird in ein verzwicktes Szenario eines kranken Mörders, sowie in die dunkle Welt von menschlichen Vorlieben gezogen, die sich selbst durch sein Privatleben ziehen. Erzählt wird die Handlung von mehreren Sichtebenen aus, wodurch der Leser eben nicht nur Harry’s Ermittlungen verfolgt, sondern ebenfalls die Sichten seiner Ex-Freundin Rakel oder den Opfern begleitet. Dies erzeugt viel Spannung und fesselt. Jo Nesbø Stil ist detailliert und besticht durch gute und intensive Charakterbeschreibungen, wodurch diese lebendig werden. Überhaupt liest er sich sehr gut. Auch der Täter, der Schneemann überrascht durch intensive Beschreibungen, die ihn undurchsichtig machen. Dazu gelingt das Katz und Maus Spiel, da Harry mehrfach auf die falschen Fährten des Mörders hereinfällt. Gefallen tun die wenigen dramatischen Szenen, die wie in einem guten Actiontriller beschrieben werden und Kino im Kopf schaffen. Etwas verwirrend sind dagegen einige Zwischenszenen, wie die Schimmel Renovierung von Harry’s Wohnung. Oder der ungebetene Gast auf Rakel Rücksitz als sie von Harry mit dem Auto nach Hause fährt. Gerade letztere wird nicht wieder aufgegriffen, dabei würde sie ja Harry davon erzählen, da dieser ihr die Wort ‘Wir werden sterben, Hure.’ an den Kopf wirft. Aber wird damit vielleicht eine künftige Handlung geschaffen?
SCHNEEMANN ist ein grandioser, spannender Thriller und taucht in abstruse Abgründe von Menschen ein. Harry Hole ist kein perfekter Mensch, aber ein sehr guter Ermittler, der dem Leser nahegeht, wodurch die gut konzipierte Handlung intensiver wird. Besonders das Markenzeichen des Täters bleibt im Gedächtnis und begeistert in dieser heiss hergehenden Geschichte, die den Schneemann kaum zum schmelzen bringt.

Daten:
Autor: Jo Nesbø
O-Titel: Schnømannen
Verlag: Ullstein

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.