[Buch] CAPTAIN FUTURE – DER STERNENKAISER

captain_future_01-sternenkaiserIm Sonnensystem ist eine grässliche Seuche ausgebrochen. Menschen verwandeln sich zurück in Affenmenschen. Der Ursprung scheint auf den Jupiter zu liegen und Erdpräsident Carthew bittet den Zauberer der Wissenschaft, besser bekannt als Captain Future, um Hilfe. Doch bevor Curtis Newton alias Captian Future zusammen mit seiner treuen Mannschaft Grag der Roboter, Otho der Androide und Simon Wright das lebende Gehirn, den Jupiter erreichen, wird ihr Raumschiff die Comet von einem Anderen angegriffen. Mit Geschick können sie den Gegner überrumpeln und erfahren, das der geheimnisvolle Sternenkaiser hinter dem Angriff steckt. Auf dem Jupiter versucht Captain Future den Sternenkaiser in eine Falle zu locken, doch die misslingt und der Sternenkaiser entkommt dank einer Technik, die ihn dematerialisiert durch Wände gehen lässt. Curtis weiß, dass er ihn nicht stoppen kann, ohne zuvor hinter sein Geheimnis gekommen zu sein. Deshalb stellt er Nachforschungen in der Stadt Jungletown an und trifft hier auf die junge und recht taffe Geheimagentin der Planetenpolizei Joan Randall. Zusammen begeben sie sich in ein Gefängnis, welches als Krankenhaus für die Opfer der Rückverwandlungsseuche dient. Doch damit hat der Sternenkaiser gerechnet und schließt seine Falle. Curtis und Joan stehen sich nun einem tödlichen Kämpf mit blutrünstigen Bestien gegenüber.

Fazit:
Dank des Golkonda Verlages ist dieser Roman ist erstmals in einer sehr werksgetreuen Übersetzung erhältlich. Während damals die Pabel Version gekürzt wurde, war die Bastei Übersetzung (1981) schon vollständiger und aktueller Übersetzung. Ursprünglich erschien der Roman 1940 im Pulp-Magazin “Captain Future – Wizard of Science” als Mehrteiler. Besonders erfreulich ist es, das in der neuen Veröffentlichung der Anhang mit Zusatzinformationen und Bildern aus dem Magazin übernommen wurden, so dass wirklich gesagt werden kann, der Roman liegt vollständig veröffentlicht vor. Obwohl der Roman bereits 70 Jahre alt ist, liest er sich noch immer spannend und hat nichts von seiner Faszination verloren. Dabei wandelt Hamilton’s Phantasie in Bezug auf fremde Wesen und Technik immer zwischen Genauigkeit und dem “Was wäre wenn”. Kein Wunder, das er damit den Beginn des Genre Space Opera eröffnete. Für das Anime-Abenteuer CAPTAIN FUTURE – DER HERSCHER VON MEGARA diente dieser Roman als Vorlage und es ist begeisternd zu sehen, wie viel bei einem direkten Vergleich vom Buch im Anime übernommen worden war.

Daten:
Autor: Edmond Hamilton
O-Titel: Captain Future and the Space Emperor
Verlag: Golkonda

Amazon_Kauf-Button

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.