[Anime] PUMPKIN SCISSORS

Viele Jahre herrschte Krieg zwischen dem Kaiserreich und der Republik Frost, weshalb das Land und die Städte zerstört sind und die Menschen an der Armutsgrenze leben. Nun wurde Frieden ausgehandelt. Zahlreiche Soldaten hielt dies aber nicht ab, sich von nun an auf eigene Faust Besitz und Macht anzueignen. Um gegen diese zu kämpfen und Hilfe beim Wiederaufbau zu leisten, wurde die Sonderabteilung ‚Pumpkin Scissors‘ des offiziellen Militärs ins Leben gerufen. Angeführt wird sie im Feld von der übereifrigen und gutmütigen Lieutenant Alice Malvin, die eigentlich eine Adlige ist, doch beschlossen hat, etwas für ihr Land zu tun. Ihrem Team angeschossen hat sich der ehemalige Veteran Randel Oland. Schon mit seiner riesenhaften Erscheinung hinterlässt er Eindruck, aber immer wenn er seine blaue Laterne am Gürtel einschaltet, zeigt sich seine gefährliche Seite. Im Krieg gehörte er zur geheimen Anti Panzer Einheit ‚Gespensterjäger‘, in der Lage übermenschliche Kräfte zu aktivieren.

Fazit:
Die Handlung beginnt mit abgeschlossenen Episoden, die vor allem die Hauptfiguren einführen, ihre Charakterzüge zeigen und ihnen einen Hintergrund geben. Dazu werden die ersten Handlungsfäden gesponnen, insbesondere um die Vergangenheit von Oland. Auf einfache Weise werden die Folgen des Krieges und die Schwierigkeiten der Menschen insbesondere Unterdrückung und Hunger abzulegen gezeigt. Der andere im Focus stehende Handlungsfaden dreht sich um Alice Zugehörigkeit zur Adelswelt. Spürbar sind die parallelen und Anspielungen aus dem deutschen Kaiserreich (1871-1918). Es beginnt mit eingebauten deutschen Texten, ähnlichen Designs bei Kleidung, der Welt und Waffen, sowie Namen. Überhaupt zeigt sich oft die Faszination von Deutschland bei Japanern in Mangas und Animes. Dies mischt sich hier mit phantastischen Elementen und Elementen vom Zweiten Weltkrieg. Der Anime basiert auf dem Manga von Ryotaro Iwanaga. In Japan sind von ihm bisher zwanzig Bände erschienen. Eine Veröffentlichung in Deutsch gab es leider nicht. Die Umsetzung hält sich eng an der Vorlage und schafft es die Stimmung gut zu übertragen. Auch der Zeichenstil wurde hervorragend übernommen, gerne wird in Zusammenhang mit Oland mit düsteren und unheimlichen Bildern gespielt. Überhaupt ist es ein klassischer Style mit vielen Details und flüssigen Kämpfen. Die meisten Fahrzeuge und besonders die Panzer wurden mit dem Computer geschaffen und animiert. Der Sound ist gut ausgesteuert und lebt auch von der guten deutschen Synchronisation mit erfahrenen Sprechern. Das Bild auf den Disks ist sehr gut. Farben, Helligkeit und Flüssigkeit stimmen. Im Gegensatz zur Erstveröffentlichung fehlen die Extras des Vor- und Abspanns ohne Text.
Liebenswerte und interessante Charaktere erleben Abenteuer in einer Nachkriegszeit. Hier mischt sich Kritik an den Weltsystemen und den Folgen des Krieges in einer vom Deutschen Kaiserreich inspirierten Welt. Obwohl die Handlungen gut ausgearbeitet sind, zieht sich diese Leider und hat einige Längen, dennoch besitzt PUMPKIN SCISSORS eine Faszination und viel Unterhaltung durch seinen einfachen Humor.

Daten:
Label: nipponart
Länge: 600 Min. / Format: 16:9
Ton: Deutsch DD 5.1 , Japanisch DD 2.0
Extras: Poster, Sticker

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.