[Anime] ONE PIECE Z

one_piece_z-0001Während die Strohhutbande an Bord ihres Schiffes Thousand Sunny einen friedlichen und erholsamen Tag erlebt, sieht es auf einer Insel nicht weit entfernt ganz anders aus. Hier attackiert die Neo-Marine unter Admiral Z einen Marinestützpunkt, um die legendären Dyna-Steine in seinen Besitz zu nehmen. Mit seinen Untergebenen, der taffen Ain und dem Schwertkämpfer Bins, gelingt es ihm sogar. Als ihn dann die Marine einkesselt, zögert er nicht die Dyna-Steine einzusetzen und sprengt den Stützpunkt mit sich und allen Soldaten. Von all dem hat Ruffy nichts mitbekommen, eher wundert er sich, dass sein Fleisch komisch schmeckt. Doch dann sieht er die Asche in der Luft und schließlich Trümmer im Wasser schwimmen. An einen Stück Holz klammernd fischen sie einen bewußtlosen Admiral Z heraus, ohne zu wissen wer er ist. Chopper kümmert sich sofort um ihn und Ruffy lässt ihn überhaupt nicht aus den Augen, da er Z’s rechten Metallarm bewundert. Schließlich erzählt ihm Z, das sein Arm einst von einem Piraten abgeschlagen wurde und ein verrückter Marine-Wissenschaftler ihm diesen Mechanischen aus Seestein mit dem Namen Smasher gebaut hat. Doch als er erfährt, das Ruffy ein Pirat ist, greift er die Strohhüte an. Gleiches tun die inzwischen aufgetauchten Bins mit seiner Kraft der Pflanzenfrucht und Ain. Ain verfügt über die Kraft der Verjüngung, was Brook, Chopper, Nami und Robin am eigenen Leib erfahren müssen. Jeder wird zwölf Jahre jünger. Am schlimmsten trifft es dadurch Nami, die fortan in dem Körper einer Achtjährigen steckt. Die Neo-Marine schießt die Sunny schwer zusammen und nur durch einen Coup de Bust können sie sich retten. Zur gleichen Zeit herrscht bei der echten Marine unter Großadmiral Akainu Krisenstimmung. Die Zerstörung der Insel hat die Auslöschung einer der drei Endpunkte zur Folge gehabt, was schon so ein Ungleichgewicht in der Neuen Welt bewirken wird. Doch sollte es Z gelingen alle Drei zu vernichten, würde sich eine Katastrophe einstellen, die die ganze Zivilisation neu ordnen würde. Für Z ein kleiner Preis, wenn er dadurch alle Piraten vernichten kann. Nachdem Franky die Sunny zu einer kleinen Insel steuern konnte, um sie dort zu reparieren, beschließt Ruffy mit seinen Freunden mehr für Z herauszufinden und ihn dann auszuschalten. Natürlich will er auch, das Nami, Robin und die anderen wieder normal werden. Nur Sanji würde Beide gerne so behalten, da er es begrüßt, besonders Nami erblühen zu sehen. Dank stichhaltiger Informationen vom Ex-Admiral Kuzan alias Blauer Fasan erfahren sie Z’s Aufenthaltsort und Ruffy greift ihn an. Doch erneut verliert er und Z stiehlt sogar seinen Strohhut. Dies kann er sich nicht gefallen lassen und plant einen weiteren Angriff oder wird Z mit seinem Vorhaben das er Grande el Muto nennt Erfolg haben?

Fazit:
one_piece_z-0002Nach STRONG WORLD erscheint wieder ein Movie aus der Feder von Manga Autor Eiichiro Oda, der stärkere Bezüge zu den Mangas besitzt, als die vorangegangenen Filme. Obwohl er unabhängig zu betrachten ist, kann man ihn zeitlich zwischen den Ereignissen auf der Fischmenscheninsel und Punk Hazard einordnen. Gut zu sehen an der Kleidung von Smooker und Tashigi während der Szenen im Marinehauptquartier. Kurz, dies ist der erste Film nach den zwei Jahren Rückzug der Strohhutband und spielt in der Neuen Welt. Überhaupt freut es viele Bekannte Gesichter gerade von der Marine zu sehen, sei es Ruffy’s Opa Garp oder Corby. Nur Kuzan hat einen etwas größeren Part im Film, den Ruffy im Manga zuletzt bei der Schlacht vor zwei Jahren in Marinefort gesehen hat. Bereits auf der Fischmenscheninsel hörte er von Jinbei, das Kuzan und Akainu sich bekämpften und Kuzan verlor. Bei der heiße Quellen Szene sind seine daraus folgenden schweren Verletzungen deutlich zu sehen, was im Manga noch nicht gezeigt wurde.
Die Geschichte des Films ist einfach gehalten und konzentriert sich auf die Figuren. Er zieht sich aber nicht in die Länge, sondern besitzt viele lustige, spannende und actionreiche Momente. Zeichnerisch ist der Film von sehr hoher Qualität mit sehr sauberen, flüssigen Animationen. Das Nami in eine Achtjährige verwandelt wurde, gab Oda die Möglichkeit Zeichnungen weiterer Figuren als Kind im Abspann zu zeigen. Auch wenn einige davon schon auf der Leserseite des Mangas zu sehen waren. Ob nun Elemente des Films, als die Neo-Marine oder die Dyna-Steine später auch im Manga auftauchen ist von Oda nicht weiter ausgeführt worden.
Zum damaligen Kinostart wurde ein zehn Minütiges Anime-Special mit dem Titel „Glorious Island“ veröffentlicht, was lediglich zeigt, was die Strohhüte kurz bevor sie Z aufsammeln tun. Na ja, sie schwimmen im Wasser, jagen ein Seepferd und plaudern übers Essen. Auch als Filler in der regulären Anime-Serie wurde auf die Neo-Marine bezug genommen (Episoden 575 bis 577). Hier greift der Neo-Marine Kapitän Shuzu die Strohhüte an, weil diese den Piraten Panz Fry und seine Tochter Lily beschützen. Weiter taucht auch Ain auf, teils in Rückblicken, weil Shuzo mit ihr um seine Stellung unter Admiral Z kämpfte und immer wenn er sie über die Teleschnecke kontaktiert. Während „Glorious Island“ in Japan der dortigen Special Edition des Films beilag, müssen wir hier leider noch auf eine Veröffentlichung warten. Die Fillerepisoden sind in Vorbereitung für die deutsche Synchronisation und sollen 2017 zusammen mit dem Abenteuer auf der Fischmenscheninsel zu sehen sein.
Auch die Edition von Kazé ist ein echtes Highlight. So liegt der deutschen Limited Edition neben einem Filmposter noch ein kleines 84 seitiges Buch mit zahlreichen Skizzen und Informationen zu den Charakteren bei. Dies wurde in Japan exklusiv unter den ersten zwei Millionen Kinobesuchern verteilt und ist für den Fan ein wahrer Inside-Blick. Zu sehen sind Kostümentwürfe und Charaktergedanken von Oda und seinem Team. In Japan lief Z im Dezember 2012 im Kino und spielte allein dort in 10 Tagen umgerechtet über 26 Millionen Euro ein, womit er der zweiterfolgreichste Film des Jahres wurde. Überraschenderweise bereichert die amerikanische Sängerin Avril Lavigne mit den Songs „Bad Reputation“ und einem Nickelback-Cover von „How You Remind Me“ den Abspann, aber auch so ist der Score des Films großartig dynamisch und verarbeitet einige aus dem Anime bekannte Themen.
Der deutsche Ton wurde in einem 5.1 abgemischt, was sich gerade in den Kämpfen verdeutlicht. Auch die hervorragende deutsche Synchronisation mit allen bekannten Stimmen begeistert von beginn an. Das Bild der Blu-ray ist glasklar und farbenfroh. Das zusammen macht den Film zu einem Genuß und bietet alles für ein gelungenes Abenteuererlebnis mit Ruffy, Zorro, Sanji, Nami, Chopper, Robin, Franky und Brook.

Die Daten:
Vertrieb: Kazé
Länge: 108 Minuten / Format: 16:9
Ton: Deutsch, Japanisch, 2.0 / DTS HD MA 5.1

Extras: Poster, Skizzenbuch bei der Limited Edition, Blu-ray Wendecover
Länge: 108 Minuten

Amazon_Kauf-Button

one_piece_z-0008 one_piece_z-0007 one_piece_z-0006 one_piece_z-0005 one_piece_z-0004 one_piece_z-0003

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.