[Anime] ONE PIECE: CHOPPER UND DAS WUNDER DER WINTERKIRSCHBLÜTE

one_piece_9_chopper_movie-0001Wie auch im dritten ONE PIECE Movie dreht sich im 9ten die Geschichte um Chopper. Alles beginnt ganz friedlich an Bord der Thousand Sunny. Ruffy und Lysop angeln, Zorro trainiert, Franky bastelt, Sanji backt Törtchen für Robin und Nami, die sich an Deck entspannen. Plötzlich bricht Nami mit starken Fieber zusammen. Ratlos muss sich die Strohhutbande eingestehen, dass ihnen ein Schiffsarzt fehlt. Also steuern sie auf der Suche nach Hilfe die Winterinsel Drumm an. Da die Bewohner vor nicht allzu langer Zeit vom Piraten Blackbeard angegriffen wurden, trauen sie den Strohhüten nicht sofort, doch ihr Anführer Dalton gibt ihnen eine Chance. Leider hat der ehemalige König von Drumm König Wapol alle Ärzte mitgenommen und so gibt es im Land nur noch Doktor Kuleha, eine alte Hexe, die mit einem seltsamen Tier im Schloss des ehemaligen Königs wohnt. Ruffy will nicht auf Dr. Kuleha warten und beschließt Nami zu ihr zu tragen. Sanji begleitet ihn. Auf ihrem Weg durch den hohen Schnee werden sie von fleischfressenden Hasen, den Lapins angegriffen. Zur gleichen Zeit kehrt König Wapol und sein Bruder Musshul zurück, um wieder die Herrschaft über Drumm an sich zu reißen. Musshul hat von den Teufelsfrüchten die Kraft der Giftpilze bekommen. Durch sie will er mit einer Kanone im Schloss tödliche Sporen abschießen, womit er plant die in seinen Augen nervenden und aufsässigen Bewohner zu bestrafen. Im Schloss angekommen kümmert sich Dr. Kuleha um die kranke Nami. Ruffy lernt ihr seltsames Tier kennen, ein Rentier mit einer blauen Nase mit dem Namen Chopper und will es sofort in seine Mannschaft aufnehmen. Nami erfährt währenddessen Choppers traurige Geschichte, wie dieser von seiner Herde verstoßen, von der Mensch-Mensch Teufelsfrucht aß und letztlich vom Quacksalber Doc Bader der Medizin näher gebracht wurde. Bader starb, als er sich für das Wohl Drumms einsetzte und Dr. Kuleha erfüllte seinen letzten Wunsch, Chopper zu einem echten Arzt auszubilden. Als dann Wapol und Musshul vor den Schlosstoren stehen, stellen sich ihm Ruffy und Chopper gemeinsam im Kampf.

Fazit:
Die Geschichte im Movie ist eine alternative Version direkt aus dem Manga, Kapitel 130 bis 154 in den Bänden 15 bis 17 vom Carlsen Verlag, und dem Anime, Folge 78 bis 91. So sind eigentlich zu diesem Zeitpunkt weder Robin, noch Franky in der Strohhutbande und ihr Schiff die Thousand Sunny gab es auch nicht. Die im Manga begleitenden Figuren Vivi und Karuh wurden weggelassen, Vivis Szenen übernahm Robin. Im Movie kämpft Ruffy gegen Musshul, der extra dafür geschaffen wurde und mehr als Wapol im Vordergrund steht. Auch Wapols Handlanger Chess und Marimo tauchen zwar auf, doch spielen keine wirkliche Rolle. Ihr verschmelzen im Manga durch Wapols Teufelskraft, ersetzt das Wapol und Musshul eins werden.
Chopper erfreut sich unter den Fans größter Beliebtheit, was nicht nur an seinem Niedlichkeitsfaktor liegt, sondern auch an seiner herzergreifenden Vorgeschichte. Die hat wahrscheinlich die Macher dazu bewogen, ihm diesen Movie zu widmen. Es stehen die Charaktere mehr im Vordergrund, als die spektakulären Kämpfe. Dazu passt ebenfalls der Zeichenstiel, der zwar eng an der Vorlage liegt, doch gerade Striche aufweist und eckiger ist.
Bild und Ton sind hervorragend und die Farben trotz der vielen weißen Schneelandschaften frisch und froh. Die deutsche Synchro ist gelungen und es freut, dass fast alle Sprecher aus den Anime Episoden wieder ihre Figuren sprechen. Hier kann Kazé gelobt werden. Bonus gibt es abgesehen von Trailern aus dem Kazé Programm nicht. Schade, es hätte wenigstens der Movie Trailer dabei sein können.

Daten:
Label: Kazé
Länge: 113 Min. / Format: 16:9
Ton: Deutsch / Japanisch, 2.0 / DTS HD MA 5.1
Extras: Wechselcover, Trailer verschiedener Serien aus dem Kazé Programm

Amazon_Kauf-Button

one_piece_9_chopper_movie-0006 one_piece_9_chopper_movie-0005 one_piece_9_chopper_movie-0004 one_piece_9_chopper_movie-0003 one_piece_9_chopper_movie-0002

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.