[Anime] MAGIC KAITO – KID THE PHANTOM THIEF – Vol.4

Magic_Kaito_Volume_4-0005Erinnerungen an „Golden Eye“ – Nach einem Diebstahl trifft Kaito Kid den geheimnisvollen, französischen Dieb Chat Noir, der ihn zu einem Duell herausfordert. Wer ist wohl schneller den wertvollen Edelsteinring ‚Golden Eye‘ zu stehlen? Natürlich ist die Polizei mit Kommissar Nakamori ebenfalls vor Ort. Zum Glück kann Kaito durch Nakamori’s Tochter Aoko bei einem Besuch die Sicherheitsmaßnahmen unauffällig ansehen, sowie die Versicherungsdetektivin Ruby Jones kennenlernen. Schnell wird ihm bewußt, eine Falle wartet, doch Kid ist wie immer gerüstet.
„Crystal Mother“ in Tränen – Die Königin von Ingram besucht Japan durch eine Fahrt mit dem Zug. Sie trägt das Juwel ‚Crysral Mother‘ mit sich, da sie will, das es von Kaito Kid gestohlen wird. Nakamori ist für ihren Schutz da und hat natürlich Aoko und Kaito im Schlepptau. Die Beiden lernen zufällig den jungen Prinzen Philipp kennen, den seine Mutter zu wenig beachtet. Leider sind ebenfalls Mitglieder der Organisation an Bord, die selbst vor Entführung nicht zurückschrecken. Kid beschließt auf jeden Fall zu handeln.
Tränen der Liebe für den „Dark Knight“ – Der skrupellose Dieb ‚Nightmare‘ kündigt einen Raub mit Kaito Kid zusammen an. Sofort ist die Polizei aufgebracht, denn jeder der mit ihm zusammenarbeitet, wird entweder gefasst oder getötet. Damit alles glatt geht bekommt Kommissar Nakamori Hilfe von Interpol. Experte Jack Cornelly, der mit seinem kleinen Sohn Kenta erscheint, hat auch schon einen Plan. Für Kid bedeutet es eine neue Herausforderung, denn Nightmare ist zunächst nicht einzuschätzen. Irgendwie hat er das Gefühl als mehr hinter seinen Beweggründen stecken.
Beinhaltet die Episoden 10 bis 12.

Fazit:
Die Handlungen sind diesmal alle mit einer emotionalen Note versehen, die eine Botschaft mit sich tragen. Zum einen sollte man nicht die Augen für die eigentlich wichtigen Personen um sich verschließen, und ebenfalls, das ehrenvolle Absichten nicht unbedingt Richtig sind. Dies mischt sich mit viel Humor, etwas Action und Spannung. Alle Episoden basieren auf Manga Vorlagen von Gosho Aoyama und halten sich eng daran. In Deutsch zu lesen in der Kaito Kid – Treasured Edition vom Egmont Verlag. Natürlich sind einige zeitliche Modernisierungen eingebaut, sowie wurde der Reihe eine Art roten Faden gegeben, da Aoyama alle Geschichten für sich gestellt inszeniert hat. Anders eben als Detektiv Conan, wo es neben den Fällen eine Hintergrundgeschichte gibt. Eben ein Grund für die Anime Macher den ‚Pandora‘ Stein und die Organisation hervorzuheben.
Crystal Mother“ hat bereits 2004 eine Direkt to Video (in Japan als OVA bezeichnet) Verfilmung als Detektiv Conan Special mit dem Titel ‚Conan, Kid and the Crystal Mother‚ bekommen. In diesem sitzen Ran und Conan mit im Zug und Conan hilft Philipp mehr über Kaito Kid herauszufinden. Für MAGIC KAITO wurde sie komplett neu gezeichnet.
Die Blu-ray hat ein wunderbares, klares und farbenfrohes Bild mit einem guten Ton. Im Verhältnis mit den Dialogen sind Musik und besonders die Soundeffekte leiser, weshalb sie oft untergehen. Dadurch entsteht das Gefühl von aufgesetzten Gesprächen. Die Synchronisation ist gut und sehr lebendig. Leidet aber durch unzeitgemäße Stimmenverstellungen, die die Sprecher künstlich klingen lässt. Gerade bei den Kindern Philipp und Kenta ist sofort hörbar, das ein Erwachsener seine Stimme jung macht. Dies wurde bei zahlreichen, selbst älteren Produktionen besser gemacht. Highlight ist auch das Synchronspecial, bei dem die Sprecherinnen von Aoko und Akako, sowie der Dialogregisseur zu Wort kommen.
Dieses Volume bietet durchweg eine großartige Unterhaltung durch den beliebten Meisterdieb, der unterschiedliche Herausforderungen und Gegner meistern muss. Das diesmal verstärkt auf emotionale Hintergründe bei den Charakteren gesetzt wird, ist eine gelungene Abwechslung.
Die ganze MAGIC KAITO Reihe zeigt gute Umsetzungen des Mangas mit zeitlichen, sowie dramaturgischen Änderungen und doch waren die Produzenten unzufrieden. Umsetzungstechnisch war wohl alles gut, es gab wohl eher Unstimmigkeiten hinter den Kulissen. Anstatt weiterer Folgen wurde der Vertrag beendet. Damit ist aber Kaito Kid nicht am Ende. Ein neues Studio inszeniert den Anime MAGIC KAITO 1412, wo Handlungen aus dieser Reihe erneut umgesetzt wurden.

Daten:
Label: Kazé
Länge: 75 Min. / Format: 16:9
Ton: Deutsch, Japanisch DTS-HD MA 2.0

Extras: Wendecover, Trailer, Synchronspecial

Vorheriger Film: [Anime] MAGIC KAITO – KID THE PHANTOM THIEF – Vol.3

Siehe auch: [Manga Review] Kaito Kid #1 – Treasured Edition

Amazon_Kauf-Button

Magic_Kaito_Volume_4-0004 Magic_Kaito_Volume_4-0003 Magic_Kaito_Volume_4-0002 Magic_Kaito_Volume_4-0001

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.