[Anime] DRAGONBALL Z KAI – BOX 4

Das Abenteuer auf Namek ist beendet und Freezer besiegt. Wirklich besiegt? Genaueres wissen Krillin, Vegeta und Piccolo nicht, denn Son-Goku befindet sich noch auf dem Rückweg zur Erde und er war als Letzter zurückgeblieben. Dennoch spüren die Freunde eine Gefahr sich aus dem Weltraum nähern, die Freezer ähnelt. Sie kurz nach der Landung des Bösewichts Zeuge, wie dieser von einem unbekannten Jungen besiegt wird. Als Son-Goku ebenfalls auf der Erde eintrifft, offenbart sich der Fremde mit Namen Trunks. Er käme aus der Zukunft und wolle die Freunde warnen. In zwei Jahren würden Androiden auftauchen, die alle töten und somit die Welt ins Chaos stürzen, sowie das Goku an einer Herzkrankheit sterbe. Um die Zukunft zu retten, bittet er die Freunde sich auf die Androiden vorzubereiten und gibt Goku ein Heilmittel.
Zwei Jahre ziehen ins Land bis sich die Freunde mit Trunks wiedertreffen, um gegen die Androiden kämpfen. Jeder hat neue Kräfte entwickelt und der erste Schlagabtausch ist schnell gewonnen. Doch als Trunks die besiegten Androiden sieht, weiß er, dass es nicht jene aus seiner Zukunft sind. Irgendetwas läuft anders, doch dann erscheinen sie und erweisen sich stärker als Goku, Vegeta und Piccolo. Gibt es noch Hoffnung?
Beinhaltet die Episoden 55 bis 69.

Fazit:
Irgendwie war es schon Schade, das Freezer Rückkehr recht kurz abgehandelt wird, aber es soll die Stärke von Trunks zeigen, der gegen die zukünftigen Androiden kaum eine Chance hat. Recht schnell wird das neue Szenario mit einem Zeitsprung eingeführt, bei dem sich charakterliche Änderungen entwickeln, wie das Baby von Bulma und Vegeta. Mit den Androiden, hier insbesondere C17 und C18, werden kultige Charaktere eingeführt, die sich brachiale und dynamische Kämpfe mit dem Z Team liefern. Für DRAGONBALL Z KAI ist das klassische digital remasterte DRAGONBALL Z Animematerial umgeschnitten und mit neuen kurzen neuen Bilder ergänzt, damit es näher an der Vorlage ist. Dafür wurden auch die Fillerszenen entfernt. Die Handlung umfasst die Vorlage aus den Carlsen Verlag Mangas 28 bis 30. Daraus ist eine schnellere Handlung entstanden, die moderner unter anderem durchs aktuelle 16:9 Format wirkt und so fesselnd unterhält. Neben dem Neuschnitt ist DRAGONBALL Z KAI ebenfalls neu in Musik und Sound abgemischt. Zur daraus entstandenen Fassung passte die bekannte deutsche Synchronisation nicht mehr. Dishalb wurde sie komplett mit neuen Sprechern synchronisiert, hauptsächlich weil einige der alten Sprecher nicht mehr zur Verfügung standen. Nach drei Volumes hat man sich an sie gewöhnt und sie erwecken selbst in den dramatischen Actionszenen die Figuren zu leben. Gut, es wirkt ungewollt komisch, wenn einige wie bei Chichi oder Gohan die Stimme zu sehr verstellen. Diese Art ist sehr Retro und spiegelt die schlechtere Animezeit wider. Dies kann besser gelöst werden.
Das Bild und der Ton auf der Blu-ray sind hervorragend klar, farbenfroh und dynamisch. Klar sieht man bei genauem hinschauen, dass das meiste Material über zwanzig Jahre alt ist, aber das tut der Unterhaltung keinen Abbruch. Der stabilen und guten Schuberbox liegen Motiv Postkarten und ein Booklet mit Episodenguide bei.
Die Androiden-Saga zählt bei DRAGONBALL zwar nicht zu den Spannendsten, da es eher der Prolog zur Cell-Saga ist, aber sie ist dank zahlreicher Kämpfe und coolen neuen Charakteren überaus unterhaltend. Gerade in dieser neuen DRAGONBALL Z KAI Version macht sie wirklich Laune.

Daten:
Label: Kazé
Länge: 375 Min. / Format: 16:9
Ton: Deutsch, Japan DTS-HD MA 2.0
Extras: Bebildertes Booklet mit Episodenliste, Postkarten

Vorheriger Film: [Anime] DRAGONBALL Z KAI – BOX 3
Folgender  Film: [Anime] DRAGONBALL Z KAI – BOX 5

Siehe auch: [Manga Review] DRAGONBALL #1

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.