[Anime] DETEKTIV CONAN – 15. Film: DIE 15 MINUTEN DER STILLE

detektiv_conan_15_minuten_stille-0005Jedes Jahr bekommt Detektiv Conan einen Kinofilm in Japan, während dort bereits Nummer 16 zu sehen ist, erfreuen wir uns an dem 15ten Film “Die 15 Minuten der Stille”. Die Geschichte fängt gleich aufregend an. Der Bürgermeister von Tokyo weiht eine neue U-Bahnlinie ein. Die Polizei ist wegen Drohschreiben mit vor Ort. Nicht unweit entfernt in einem Autotunnel steht eine dunkle Gestalt mit einem Zünder in der Hand und blickt zur Tunneldecke, wo Bomben den Bereich zieren über den die U-Bahnlinie hinweg fährt. In diesem Moment durchquert Professor Agasa zusammen mit Conan, Ai, Genta, Ayumi und Mitsuhiko in seinem gelben Käfer den Tunnel. Aufmerksam wie Conan ist, bemerkt er die Gestalt und reimt sich seinen Teil zusammen. Schnell warnt er Kommissar Megure. Der Zug bremst und der Zünder wird gedrückt. Die Bombe explodiert, der Zug entgleist und richtet eine Menge Sachschaden an, aber niemand stirbt. Die nachträglichen Ermittlungen des Attentats ergeben einen Zusammenhang mit dem Dammbau im Dorf Kitanosawa. Conan und seine Freunde, sowie Ran mit Sonoko und Kogoro Mori reisen ins winterliche Dorf zum Schneefestival. Doch ehe sich Conan ein Bild machen kann, wird eine Leiche gefunden. Schnell erkennt er, das der unbekannte Bombenleger einen großen Plan verfolgt, bei dem er vor nichts zurückschreckt. Nun liegt es an dem großen Detektiv im Kinderformat den Mörder zu überführen und aufzuhalten, bevor eine Katastrophe geschieht.

Fazit:
Im Gegensatz zu den Mangas oder deren Anime-Umsetzungen sind die Movie’s nicht so stark rätsellastig, sondern mehr auf Spannung, Action und aufs aufeinandertreffen der Charaktere aufgebaut. Dennoch wird in DIE 15 MINUTEN DER STILLE eine komplexe Geschichte mit dramatischen Spannungsmomenten erzählt, die bis zum Schluss den Zuschauer fesseln. Die Qualität des Films ist sehr hoch, was sich in den schönen Hintergründen und Designs besonders zeigt. Dank der sauberen und farbenfrohen Blu-ray und DVD kann dies geschätzt werden. Auch der Ton ist klar und kräftig, auch wenn er nur als Dolby Stereo vorliegt. Einen 5.1 Ton gibt es selbst beim japanischem Original nicht; ein Punkt in dem sich Detektiv Conan noch verbessern kann. Erneut wurden für die deutsche Synchronisation allen bekannten Sprechern der Figuren versammelt und machen den Film zu einem Erlebnis.
Während die DVD in einem schönen Pappschuber daherkommt, besitzt die Blu-ray ein Wendecover mit einem schönen alternativen Covermotiv. Bei beiden Versionen liegt ein ausführliches Booklet bei. Einen Bonus auf der Scheibe selbst gibt es diesmal nicht. Schade, da als Bonus der vorherigen Movies neben den verschiedenen Plakatmotiven auch Konzept-Arts gezeigt wurden. Ebenfalls der Trailer und Teaser zum Film wäre schön gewesen.
Immer wenn in Japan ein neuer Conan Film in die Kinos kommt, wird zeitgleich ein Serien-Special auf DVD veröffentlich, die sogenannte Magic File. Mit Magic File 5, die übersetzt den Titel ‘Das Souvenir-Capriccio von Niigata‘ trägt, wird eine kurze Geschichte nach den Filmgeschehnissen erzählt. Heiji besucht die Detektei Mori und lässt sich den Fall erzählen und richtet dabei ein kleines spaßiges Chaos mit den Souvenirs vom Schneefestival an. Von diesem Special wird ausführlich im Booklet gesprochen, aber es wäre grandios gewesen, wenn dieses Special als Bonus beigelegt worden wäre. Da abgesehen von den Kinofilmen seit 2006 keine neuen Detektiv Conan Episoden synchronisiert wurden, ist es schwer zu sagen, ob dieses Special je übersetzt wird.
DIE 15 MINUTEN DER STILLE kann nicht nur jedem Fan ans Herz gelegt werden, sondern jedem der Actionkrimis mag. Ein Spaß für jung und alt.

Daten:
Label: Kazé
Länge: 105 Min. / Format: 16:9
Ton: Deutsch, Japanisch 2.0
Extras: Wechselcover, Trailer, Booklet mit Hintergrundinfos und Charakterguide

Amazon_Kauf-Button

detektiv_conan_15_minuten_stille-0001 detektiv_conan_15_minuten_stille-0004 detektiv_conan_15_minuten_stille-0003 detektiv_conan_15_minuten_stille-0002

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.