[Anime] DAIMIDALER – PRINCE V.S. PENGUIN EMPIRE Vol.3

Der Kampf gegen das Pinguin Imperium geht weiter. Um im Vorteil zu sein hat der Pingiun-König eine verrückte Idee. Mit einem Teleporter aus seiner alten, einer parallelen Welt nimmt er Kontakt zu seinen früheren Verbündeten auf. Seine geniale Mechanikerin Humbold schickt daraufhin einen gigantischen Mech, den Super-Südpol Roboter. Aber auch Daimidaler Model Sechs ist Dank der Hi-Ero Partikel von Shouma und Kiriko vorbereitet. Während des geladenen Kampfes mit Kicks und Beinspreizer geschieht etwas Unerwartetes. Die nach der Zerstörung und dem Tode von Kouichi im Koma liegende Kyouko sammelt Unmengen an Hi-Ero Partikel und erwacht. Damit nicht genug, Shouma verwandelt sich plötzlich in einen Pinguin und wechselt die Seiten. Alles gerät aus den Fugen und kann die Welt noch gerettet werden?
Beinhaltet die Episoden 9 bis 12.

Fazit:
Inhaltlich hat jede der vier Episoden nur wenig Handlung. Alles konzentriert sich auf die dramatischen Kämpfe zwischen dem Südpol-Roboter und Daimidaler. Dazwischen ist Zeit für reichlich Klamauk durch komische Szenen, sowie Unmengen an humorvollen und doppeldeutigen Sprüchen. In diesem Zusammenhang wirkt es sogar unwirklich, wenn Ritz Vergangenheit beleuchtet wird. Dies ist interessant und erklärt einiges, es ist gut inszeniert und versprüht einen Hauch Traurigkeit. Diesmal gibt es ein furioses Finale mit großem Abschlusskampf und einem überraschendem Ende. In den Sprüchen und Doppeldeutigkeiten klingen ebenfalls Geselschaftskritik und der moderne Sexismus mit, dazu wird das Mecha-Genre auf die Schippe genommen. Es steht Unterhaltung im Mittelpunkt und dies gelingt durch leichte Kost. Dies passt gut zum flüssigen, kunterbunten, hübschen Zeichenstil, der detailliert und freizügig ist.
Durch das gute, farbenfrohe Blu-ray präsentiert sich dies wunderbar und auch der klare Ton bringt Stimmung mit. Die deutsche Synchronisation ist gelungen, die Doppeldeutigkeiten werden mit Humor lebendig dagetragen und lassen so einige laienhafte Dialoge verzeihen. Das Mediabook ist von Qualität und besitzt ein eingeklebtes Booklet. Darin finden sich Storyboards und interessante Interviews mit dem Charakter Designer, Produzent und Regisseur. Mit diesen zwölf Episoden ist die DAIMIDALER Serie abgeschlossen, es gibt lediglich noch sechs OVA Anime’s, die zusätzliche kurze Geschichten erzählen.
DAIMIDALER ist eine gelungene Parodie auf Mecha-Animes und mischt dies mit viel Erotik. Alle Charaktere haben ihre sympathische Seite und es ist schwer auf einer der Seiten Stellung zu beziehen. Die Dialoge versprühen Doppeldeutigkeiten und amüsieren. “Busengrabschen für den Weltfrieden” hat sein DAIMIDALER einen Sinn.

Daten:
Label: Kazé
Länge: 100 Min. / Format: 16:9
Ton: Deutsch, Japanisch  DTS-HD MA 2.0
Extras: Booklet

Vorheriger Film: [Anime] DAIMIDALER – PRINCE V.S. PENGUIN EMPIRE Vol.2

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.