[Anime] ATTACK ON TITAN Vol.3

Ein Mensch, der sich in einen Titanen verwandeln kann. Dies klingt unglaublich und macht vielen Bewohner Angst. Dies führt zu einem Tribunal, welches über Eren’s Schicksal entscheiden soll. Tod oder Leben heißt es, denn sowohl die Militärpolizei als auch der Aufklärungstrupp wollen ihn. Die Entscheidung wird zu Gunsten des Aufklärungstrupps gefällt und Eren wird dem Hauptgefreiten Levi anvertraut. Ziel ist eine Expedition ausserhalb der Mauer Rose und dort einen Weg finden die vor langer Zeit gefallene Mauer Maria zu schließen. Inzwischen wird den neuen Rekruten die Wahl gelassen, in welche Einheit sie versetzt werden wollen. Für Armin und Mikasa ist die Entscheidung für den Aufklärungstrupp schnell gefallen, doch zu ihrem erstaunen schließen sich Connie, Jean, Reiner, Berthold, Sasha und Christa ebenfalls an. Nach einer Einweisung geht die Mission zur Rückeroberung der Mauer Maria los. Der Trupp reitet über die freien Lande, steht’s bedacht auf den Feind. Schon nach kurzer Zeit passiert es. Ein weiblicher Titan rennt auf sie zu.
Beinhaltet die Episoden 14 bis 19.

Fazit:
Die Charaktere sind eingeführt und die ersten Kämpfe gegen die übermächtigen Titan geführt. Eren’s Kräfte sind schon furchteinflößend und jetzt zeigt sich, wie unterschiedlich ihn die Menschen sehen. Dazu wird der Aufklärungstrupp nun richtig eingeführt und die Figuren Levi und Erwin als Anführer gezeigt. Erste Erkenntnisse über die Titanen werden durch Hanji verraten und zum Ende kommt ein überraschender Kampf gegen einen Weiblichen Titanen. Umgesetzt wird der fünfte Manga Band und Teile des Sechsten erschienen im Carlsen Verlag. Für den Anime ist die Handlung mit den späteren Erkenntnissen angepasst, wodurch gezielt Szenen optimaler wichtige Momente herauskristallisieren. Wer den Manga gelesen hat und weiß, was geschieht, wird leider auch die logischen Schwächen erkennen, die Mangaka Hajime Isayama geschaffen hat. Vom Animestil her wird ein Klarer benutzt, der die Wesenzüge der Vorlage hervorragend einfängt. Die Charaktere stechen wunderbar heraus und selbst bei den speziellen Titanen, wurden Eigenheiten des Wirts verstärkt eingeflochten. Die Szenen sind episch und weitläufig angelegt und teils mit passender Ruhe erzählt. Dies mischt sich mit packender Musik und krachendem Ton, sowie einer eindrucksvollen deutschen Synchronisation. Die Sprecher bringen die gewünschte Lebendigkeit mit und wissen passende Untertöne mitschwingen zu lassen.
Mit kräftigen Farben und flüssiger Dynamik bei den Bilder, sowie einer guten Tonaussteuerung besticht die Blu-ray. Das Bonusmaterial beinhaltet das zweite Opening und Ending ohne Text, sowie sechs humorvolle Kurzepisode im Chibi-Zeichenstil. Klasse sieht die Limited Edition mit dem durchdachten Pappschuber mit Maueroptik aus. Dazu gibt es ein Booklet mit kurzen humorvollen Comicstrips, einem Episodenguide und Charakterbeschreibungen mit Artworks. Ein Highlight ist der Aufnäher mit dem Logo der Militärpolizei.
Es wird Fahrt aufgenommen mit dem Auftrag des Aufklärungstrupps die Mauern Maria wiederaufzubauen. Es geht zu Beginn um die Charaktere und insbesondere Eren’s Titanenkräfte. Mit dem Weiblichen Titan kommt eine große Überraschung hinzu. Die Inszenierung ist spannend und große Erzählkunst, sowie optisch ein Highlight.

Daten:
Label: Kazé
Länge: 200 Min. / Format: 16:9
Ton: Deutsch, Japan DTS-HD MA 2.0
Extras: Mini-Episoden, Textless Opening & Ending, Bebildertes Booklet mit Episodenliste, Poster, Logo-Aufnäher

Vorheriger Film: [Anime] ATTACK ON TITAN Vol.2
Folgender  Film: [Anime] ATTACK ON TITAN Vol.4

Siehe auch: [Manga] ATTACK ON TITAN #1

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.